Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Das bietet das Mittelalter am Tankumsee
Gifhorn Isenbüttel Das bietet das Mittelalter am Tankumsee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 17.03.2019
Schlacht um die Vorherrschaft am Tankumsee: Am 4. und 5. Mai steigt wieder das Mittelalterspektakel. Quelle: privat
Isenbüttel

Unter dem Motto „einzigartig und skurril“ gehen die Gäste auf eine Zeitreise in das grenzenlose Reich des Mittelalters. Ungefähr 500 Mitwirkende – Künstler, Handwerker, Händler und ein großes Heerlager – bieten Abwechslung pur. Mittelalter-Musik ist natürlich auch mit dabei, so zum Beispiel von Klanginferno, einer der beliebtesten Mittelalter-Bands.

Seine Premiere am Tankumsee wird das Wikingerboot haben, mit dem die Besucher kostenlos über den See schippern können. Ebenfalls neu dabei sind die Elfe Sorgenfrei mit einem humorvollen Schauspiel und der Troll Trolly, und Kund Kuno führt ein Puppenspiel auf. Aus all diesen Bestandteilen entsteht eine mittelalterliche Stadt.

Zum mittelalterlichen Seespektakel am ersten Maiwochenende lädt Olaf Schulz an den Tankumsee ein. Premiere hat das Wikingerboot, mit dem die Besucher kostenlos über den See schippern können. Und natürlich liefern sich die Ritter auch wieder eine heiße Schlacht um die Vorherrschaft.

Schmiedemeister, Porzellanmaler, Instrumentenbauer, Seifensieder, Gewandschneider, Scherenschleifer: Die Zahl der Handwerker ist groß. Es gibt ein Massagestübchen und ein historisches Fotostudio, ein Badehaus, einen Medicus und einen Pest-Arzt – und Fachleute können ein Mittelalter-Examen ablegen. Wer zwischendurch Hunger hat, kann mittelalterliche Köstlichkeiten genießen.

Flotte Falken und heißblütige Ritter

Zweimal am Tag findet eine Falkner-Show statt, es gibt ein mystisches Fantasy- und Feuertheater, und natürlich findet auch die große Schlacht am Tankumsee wieder statt. Aus allen Ecken der Erdenscheibe reisen Ritter an, um heißblütig um die Vorherrschaft am See zu kämpfen.

Für Kinder gibt es viele Mitmach-Aktionen. Sie können sich um den Ritterschlag als Abschluss der Knappen-Ausbildung bewerben oder im Märchenzelt spannende Geschichten aus einer mystischen Welt hören. Nach den Abendkonzerten und dem Fantasy- und Feuertheater um 22 Uhr verkündet der Marktvogt: „Die Pest ist ausgebrochen.“

Das sind die Öffnungszeiten

Geöffnet ist am Samstag, 4. Mai, von 11 bis 23 Uhr, und am Sonntag, 5. Mai, von 10 bis 19 Uhr. Der Eintritt kostet zwölf Euro – aber erst für Besucher ab 15 Jahren.

Mittelalter-Spektakel: AZ verschenkt Tickets

Für das mittelalterliche Seespektakel verlosen Olaf Schulz vom Mittelalterspaß und die Aller-Zeitung fünfmal zwei Eintrittstickets – Familien, die Kinder unter 15 Jahren haben, kommen also kostenlos auf das Gelände am Tankumsee. Mitmachen ist ganz einfach: Wer heute zwischen 13 und 13.05 Uhr unter Tel. 05371-936900 durchkommt, landet auf der Gewinnerliste und kann seine Tickets am Samstag, 4. Mai, zwischen 11 und 23 Uhr oder am Sonntag, 5. Mai, zwischen 10 und 19 Uhr einlösen.

Von der Redaktion

Personalwechsel auf halber Strecke: Nahezu genau zur Halbzeit der aktuellen Wahlperiode übernimmt der 53-jährige Ralf May den SPD-Fraktionsvorsitz im Isenbütteler Gemeinderat von Detlef Lehner. „Das war von Anfang an so geplant, um neuen Schwung reinzubringen“, sagt Lehner.

14.03.2019

Die Sketchnachmittage des Isenbütteler DRK erlebten 2018 eine ganz famose Renaissance. Und die zweite Ausgabe nach der ewig langen Spielpause stand dem in nichts nach – im Gegenteil: Mit 100 Zuschauern war sie noch besser besucht als die Premiere! 

12.03.2019

Der jeweils letzte Donnerstag des Monats ist in Vollbüttel reserviert für die Senioren des Dorfes, die sich im Raiffeisengebäude von 15 bis 16.30 Uhr zusammenfinden – nächster Termin ist der 28. März.

12.03.2019