Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel DLRG-Ortsgruppe zählt zu den aktivsten im Bezirk
Gifhorn Isenbüttel DLRG-Ortsgruppe zählt zu den aktivsten im Bezirk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 21.03.2017
Klein, aber oho: Die Edesbütteler DLRG-Ortsgruppe um Werner Rösler (3.v.l.) zählt zu den aktivsten im Bezirksverband. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige
Edesbüttel

Dabei versicherte Giesemann auch, dass der Bezirksverband die Edesbütteler in ihrer Arbeit unterstützt: „Wenn ihr mal Material für Veranstaltungen braucht, helfen wir euch gern aus.“ Von Infotafeln über Rettungsgeräte bis hin zum Motorboot sei alles vorstellbar. „Wir haben höchsten Respekt vor eurer großartigen und vorbildlichen Leistung“, lobte er Rösler und Co.

Vielleicht kommen die Edesbütteler schon 2018 auf sein Angebot zurück. Dann feiert die 79-köpfige DLRG-Ortsgruppe ihr 50-jähriges Bestehen. Fürs Jubiläum planen Werner Rösler und seine aktiven Helfer einen Kommers im Rahmen eines Katerfrühstücks. Das soll sich im September sonntags direkt ans Doppel-Event aus Rocktober- und Oktoberfest des Dorfvereins anschließen.

Rösler berichtete von 590 Stunden Schwimmausbildung, aus der 42 Sportler mit Seepferdchen, zwölf mit Bronze-, zwölf mit Silber- und fünf mit Gold-Abzeichen hervorgingen. Drei schafften das Rettungsschwimmer-Abzeichen in Bronze, einer sogar eines in Silber. „Und wir haben auch einen Kursus für Flüchtlinge angeboten“, sagte Rösler. Von zehn Kindern schafften drei das Seepferdchen und zwei ein Bronze-Abzeichen, von vier Erwachsenen zwei das Seepferdchen.

Schwimmtraining ist noch bis 5. April mittwochs von 17 bis 18 Uhr in Gifhorns Allerwelle und ab 20. Mai samstags von 11 bis 12 Uhr im Edesbütteler Freibad. Ein neuer Anfängerkursus findet ab 27. Mai samstags ab 10 Uhr im Freibad statt.

Anmeldungen sind möglich bei Werner Rösler, Tel. 05374-2405.

rn

Urlaubsgrüße schickt man heute per E-Mail, SMS oder WhatsApp. Postkarten sind passé. In ihrer Blütezeit aber sendete man Karten nicht bloß auf Reisen, sondern auch einfach mal so aus dem Heimatdorf hinaus in die Ferne. Daran erinnert seit Sonntag eine Ausstellung in Wasbüttels Alter Schule.

20.03.2017

Mit so viel Interesse am Umbau der Biogasanlage hatten die Betreiber Ute und Stefan Löbbecke nicht gerechnet: Um die 40 Ribbesbütteler kamen am Sonntagmorgen.

19.03.2017

Viele kleine Leser kamen in der Grundschule Isenbüttel ganz groß raus. In einem spannenden Wettbewerb klärten sie, wer das Dreigestirn der Lesekönige bildet: Henriette Clemens (2a), Ida Wichmann (3a) und Maximilian Speh (4c).

17.03.2017
Anzeige