Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Calberlahs neue Boule-Bahn ist für Turniere geeignet
Gifhorn Isenbüttel Calberlahs neue Boule-Bahn ist für Turniere geeignet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 12.05.2017
Los geht's: Die Boulebahn an der großen Turnhalle in Calberlah wurde gestern offiziell eröffnet. Quelle: Christina Rudert
Anzeige

Vom benachbarten DRK-Pflegeheim waren Annemarie Wagner, Margarete Klatt und Roland Popp mit Pflegedienstleiterin Stephanie Kosch und Betreuungskraft Tina Färe-Paul gekommen, um ein paar Würfe zu tun. „Wir werden künftig regelmäßig trainieren. Aber nicht mit so viel Publikum“, kündigte Annemarie Wagner augenzwinkernd an. Ein Satz Boccia-Kugeln liegt im DRK-Heim und kann dort ausgeliehen werden, „in der Gemeinde haben wir auch einen Satz Boule-Kugeln, die ausleihbar sind“, so Goltermann. Und wer weiß, vielleicht gibt es ja sogar mal ein richtiges Turnier, zum Beispiel gegen die Tankumsee-Bouletten? „Wenn wir eine Ratsmannschaft stellen, müssten wir aber noch üben“, meinte Goltermann. „Auf alle Fälle hat die Bahn die erforderlichen Turniermaße.“ Und wer die Regeln nicht kennt, kann sie auf einer Tafel direkt an der Bahn ablesen. Der frühere Ratsherr Uwe Kunkel, der gestern verhindert war, hatte das Projekt Boule-Bahn gemeinsam mit Rudi Knodel auf den Weg gebracht, um die Ecke an den Seniorenspielgeräten etwas zu beleben und aufzuwerten. Drei Bänke ergänzen das Ensemble. Für knapp 7000 Euro haben die Gemeindearbeiter um Matthias Kollus die Bahn angelegt. „Jetzt müssen wir noch den Bordstein absenken und einen ordentlichen Weg schaffen, damit auch Rollstuhlfahrer und Rollator-Nutzer zur Boule-Bahn kommen“, stellte Goltermann vor Ort fest. „Das war uns bei der Planung nicht so bewusst.“

tru

Ein elfjähriges Mädchen wurde am frühen Donnerstagabend auf dem Friedhof in Calberlah von einem bislang unbekannten Mann angesprochen und belästigt. Das Mädchen konnte jedoch wegrennen und der Polizei eine Beschreibung des Mannes liefern.

12.05.2017
Isenbüttel Heizquelle Kachelofen oder Kamin - Wärme ist Sektor der Energiewende

„Das ist mein Gegenbesuch“, erklärte SPD-Bundestagsabgeordneter Hubertus Heil seine Visite bei Kerstens Kamine in Ausbüttel. Juniorchef Philipp Kerstens, der in gut einem Jahr den Betrieb von seinem Vater Heinrich Kerstens übernimmt, war als Wirtschaftsjunior eine Woche in Berlin, Heil fungierte dort als sein Pate.

11.05.2017

Geschichtliche Führungen sind nur etwas für große Städte? Von wegen! Wie viel Spannendes selbst Isenbüttels Vergangenheit zu bieten hat, konnte man jetzt erleben. Karl-Heinz Appeldorn und Benno Jöhnk brachen mit gut 40 Teilnehmern zur geschichtlichen Wanderung auf.

10.05.2017
Anzeige