Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Neue Ideen beim ersten Bürgerfrühstück
Gifhorn Isenbüttel Neue Ideen beim ersten Bürgerfrühstück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:40 21.01.2019
Gelungene Premiere: Beim Bürgerfrühstück des Bürgervereins tauschten sich die Wettmershäger munter miteinander aus. Quelle: Ron Niebuhr
Wettmershagen

„Es geht uns darum, das Miteinander im Dorf zu fördern“, sagte Vorsitzender Friedrich Riesenberg-Witte. Und zwar keineswegs nur von Wettmershägern, die eh in dem einen oder anderen Verein Mitglied sind, sondern möglichst von allen. Dafür biete sich ein Frühstück in völlig zwangloser Runde sehr gut an. Dort sei auch für Neubürger die Hemmschwelle gering, dazu zu stoßen, sagte der 2018 als Nachfolger von Tobias Nadjib neu ins Amt gewählte Chef des Bürgervereins. Er freute sich über den regen Zuspruch aus dem Dorf.

Bürgerverein berichtet von seinen Plänen

Nach dem Trommel- und Singworkshop war das von Katharina Smetana angeregte und federführend auch ausgerichtete Bürgerfrühstück ein weiteres gelungenes Event. Riesenberg-Witte und seine Vorstandskollegen nutzten die Chance, um mit Wettmershägern ins Gespräch zu kommen: Was plant der Bürgerverein? Welche Ideen möchten Dorfbewohner beisteuern?

Das ist für 2019 geplant

So bietet der Bürgerverein 2019 ein Theaterprojekt für Jung und Alt und einen Erste-Hilfe-Kursus an. „Unser Weinfest steigt natürlich auch wieder“, versicherte Riesenberg-Witte. Als Vorschläge griff man Kinoabend, Fotografie-Workshop und Spielenachmittage auf. Zudem zeigte sich, dass manches verborgene Talent in Wettmershagen schlummert, zum Beispiel in der Floristik. „Dazu lässt sich bestimmt eine tolle Aktion verwirklichen“, sagte Riesenberg-Witte.

Mehr Zusammenarbeit mit anderen Vereinen

Der Bürgerverein freut sich über jeden, der seine Fähigkeiten mit dem Dorf teilen möchte. Auch möchte man die Zusammenarbeit mit den übrigen Vereinen und der Kirche verbessern. Dass man fürs Frühstück das Gemeindehaus der Kirchen nutzen konnte, war ein erster Schritt in die gewünschte Richtung.

Von Ron Niebuhr

Isenbüttel Feuerwehren der Samtgemeinde Isenbüttel ziehen Bilanz - Mehr Brandeinsätze durch heißen Sommer

Zur ersten Kommandositzung der neuen Saison traf sich die Freiwillige Feuerwehr Samtgemeinde Isenbüttel am Samstagabend in Wettmershagen. Gemeindebrandmeister Björn Kölsch skizzierte 2018, ging auf Statistiken ein und gab einen Ausblick auf 2019.

21.01.2019

Ein kräftiger Schluck aus der Pulle: 300.000 Euro ist der Gemeinde Isenbüttel das Vereinsleben wert.

18.01.2019

Das vielleicht größte Jahr seiner Geschichte erwartet Wasbüttel 2022. Dann feiert das Dorf 1000-jähriges Bestehen. Gedacht ist mindestens an ein verlängertes Festwochenende, womöglich sogar eine Jubiläumswoche! Die Planung hat begonnen.

17.01.2019