Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Bürgermeisterwahl: Peter Zimmermann schmeißt hin
Gifhorn Isenbüttel Bürgermeisterwahl: Peter Zimmermann schmeißt hin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 07.11.2016
Gewählte Stellvertreter: (v.l.) Henning Müller und Tanja Caesar gratulieren Gemeindedirektor Klaus Rautenbach. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige
Isenbüttel

Gleich zu Beginn der Sitzung hatten CDU, Grüne und IWG darauf verzichtet, einen eigenen Bürgermeisterkandidaten zu benennen. „Wie kann man einem Menschen den politischen Tod wünschen?“, hakte der von Zimmermann via Facebook attackierte Andreas Rösler (CDU) noch einmal nach. So sei ein Ratsmitglied in Isenbüttel noch nie behandelt worden, übte er scharfe Kritik an Zimmermann.

Sieben Ja-Stimmen, elf Enthaltungen: Erst im zweiten Wahlgang wurde Zimmermann zum neuen Isenbütteler Bürgermeister gewählt - bekleidete dieses Amt jedoch nur 15 Minuten. Als die Ratsmehrheit aus CDU, Grünen und IWG den Weg für Rautenbach als Gemeindedirektor ebnete, schmiss Zimmermann hin. „Ich werde jetzt in den politischen Ruhestand und zu meiner tollen Frau gehen und eine schöne Flasche Schampus trinken“, sagte der scheidende Bürgermeister und verschwand.

Die zuvor frisch gewählten und gleichberechtigten Stellvertreter Tanja Caesar (IWG) und Henning Müller (CDU) übernahmen die Sitzungsleitung.

Ein Bürgermeister für Isenbüttel wird erst auf der nächsten Ratssitzung gewählt.

ust

Isenbüttel Ziel: Verkehrszeichen erkennen und Geschicklichkeit trainieren - Helferkreis organisiert Fahrradfest für Flüchtlinge

Der Helferkreis Calberlah veranstaltete ein Fahrradfest für die in der Gemeinde lebenden Flüchtlinge.

06.11.2016
Isenbüttel Personalien bei konstituierender Sitzung - Isenbüttel: Samtgemeinderat mit neuer Spitze

Während sich Isenbüttels neuer Samtgemeinderat einig war, dass auch die kleinen Fraktionen von Isenbütteler Wählergemeinschaft (IWG) und Unabhängiger Wählergemeinschaft (UWG) in allen Ausschüssen sitzen sollen, gab es für fast alle anderen Positionen schriftliche, teilweise sogar geheime Wahlen.

05.11.2016
Isenbüttel Facebook-Kommentar und offene Briefe in Isenbüttel - Bürgermeister-Kandidaten attackieren sich jetzt

Die politische Schlacht tobt: In Isenbüttel geht es um den Posten eines Gemeindedirektors und damit verbunden die Frage, wer nächsten Montag zum Bürgermeister gewählt wird: Peter Zimmermann (SPD) oder Andreas Rösler (CDU). Beide gingen gestern mit offenen Briefen in die Offensive.

06.11.2016
Anzeige