Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Bürgerinitiative: Sicherer Weg zum Friedhof
Gifhorn Isenbüttel Bürgerinitiative: Sicherer Weg zum Friedhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 06.04.2016
Die Überquerung der Landesstraße zum Friedhof soll sicherer werden: Die Bürgerinitiative Querungshilfe aus Allerbüttel hat eine neue Idee entwickelt. Quelle: Christina Rudert
Calberlah

BI-Sprecher Thomas Reimann: „Wir beantragen eine Linksabbiegerspur von Calberlah kommend nach Allerbüttel und in diesem Zusammenhang östlich der Einmündung eine Querungshilfe.“

Den Antrag will die BI publikumswirksam am Montag, 11. April, um 15 Uhr am Friedhof an den Landkreis, die Polizei und die Landesbehörde für Verkehr übergeben. „Der Landrat hat zugesagt“, freut sich Reimann. Der CDU-Landtagsabgeordnete Horst Schiesgeries kommt, und auch sein SPD-Kollege Detlef Tanke hat eine positive Rückmeldung gegeben, ebenso Winfried Enderle, Verkehrsexperte der Polizeiinspektion Gifhorn, und Vertreter des Rats.

Reimann hält diesen Anlauf für erfolgversprechend: „Das Argument, dass bislang alle Anträge abgelehnt wurden, war immer: Da ist ja noch nichts passiert.“ Das gilt nicht mehr: An der Einmündung hat es im vergangenen Jahr mehrere, zum Teil schwere Unfälle gegeben (AZ berichtete). Nach einem polizeiinternen Punktesystem hat die Einmündung damit 13 von 15 erforderlichen Punkten erreicht, um als Gefahrenstelle klassifiziert zu werden, was wiederum Voraussetzung für bauliche oder sonstige Verkehrssicherung ist. „Die 15 Punkte müssen allerdings innerhalb von drei Jahren erreicht werden - hier gab es innerhalb eines Jahres 13 Punkte“, betont Reimann.

Ziel der BI ist es, dass vor allem die älteren Bürger gefahrlos zum Friedhof und nach Hause kommen.

tru

Wasbüttel. Mit einem Minus von rund 52.000 Euro rechnet die Gemeinde Wasbüttel im diesjährigen Ergebnishaushalt. Die Einnahmen lägen bei 1.512.700 Euro, die Ausgaben bei 1.564.500 Euro, erläuterte Kämmerer Jürgen Wisch dem Finanzausschuss. Der tagte am Montagabend.

05.04.2016

Isenbüttel. Rot, Blau und Grün sind schon da, wenn‘s am Sonnabend, 6. August, in die zweite Runde von Tankumsee in Farbe geht: Red Stage, die Blue Lagoon und die grüne Wiese mit dem bunten Zirkuszelt gehören zum Party-Sommer-Event. Farbbeutel gibt‘s natürlich auch wieder, aber Veranstalter Hendrik Ahrens plant viel mehr als eine Wiederholung.

05.04.2016

Allerbüttel. 21 Boote hievte der Yachtclub Hoffmannstadt Fallersleben am Samstag ins Wasser des Heimathafens. Genau zum richtigen Zeitpunkt. Morgens war es zwar noch kühl, doch schon mittags wagte sich die Sonne hinter den Wolken hervor. Das ließ auf eine tolle Saison hoffen.

06.04.2016