Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Brandursache noch unklar
Gifhorn Isenbüttel Brandursache noch unklar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 09.01.2018
Die Ermittlungen dauern an: Noch ist nicht geklärt, was das Feuer in der Scheune in Allerbüttel verursacht hat.  Quelle: Christina Rudert
Anzeige
Allerbüttel

 „Wir ermitteln in alle Richtungen“, sagte Polizeisprecher Thomas Reuter am Dienstag auf AZ-Anfrage. Noch sei völlig unklar, was den Großbrand am frühen Montagmorgen in Allerbüttel verursacht hat.

Das Feuer war gegen 5.45 Uhr in einer Lagerhalle an der Straße Am Drens ausgebrochen. In der Lagerhalle waren drei VW-Oldtimer untergestellt, außerdem Elektrogeräte zur Reparatur, Stroh und Holz. Als die Feuerwehren aus Allerbüttel, Wettmershagen, Allenbüttel sowie Calberlah vor Ort eintrafen, stand die Halle lichterloh in Flammen.

Das Feuer war relativ schnell unter Kontrolle, ließ aber von der Halle wenig übrig. Die angrenzende Tischlerei war durch Löschwasser in Mitleidenschaft gezogen worden, aber die benachbarten Häuser – darunter ein Holzhaus – konnten von den Feuerwehren geschützt werden. Noch bis in den frühen Nachmittag waren die Wehren mit Nachlöscharbeiten beschäftigt.

Gemeindebrandmeister Björn Kölsch hatte außerdem von Problemen mit der Löschwasserversorgung berichtet: Beim Versuch, möglichst schnell möglichst viel Wasser in die Schläuche zu bekommen, war ein Rohr geplatzt.

Reuter bestätigte die Schadenshöhe von 350.000 Euro durch Feuer und Löschwasser inklusive Wasserrohrbruch.

Von Christina Rudert

Isenbüttel Wasbütteler klärt auf über historischen Orden - Tempelritter leben und fördern Menschlichkeit

Ritter leben bis heute mitten unter uns, einer von ihnen wohnt in Wasbüttel. Frére Manfred Johannes erklärt die Geschichte des historischen Ordens und spricht über die heutigen Aufgaben der spirituellen Gemeinschaft.

12.01.2018

Nur ein Provisorium: Seit Sommer 2016 waren die Signalanlagen des Bahnübergangs Bornsiek bei Isenbüttel kaputt, Ersatzteile gab es nicht mehr, die Bahn hat die alte Anlage repariert. 2020 soll der komplette Bahnübergang umgebaut werden.

11.01.2018

„Als wir um die Ecke kamen, brannte die Scheune komplett“: Isenbüttels Gemeindebrandmeister Björn Kölsch war am Montagmorgen mit knapp 50 Feuerwehrleuten in Allerbüttel beim Brand einer Tischlerei und Scheune in der Straße Am Drens im Einsatz. Sie standen gleich vor mehreren Herausforderungen.

08.01.2018
Anzeige