Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Boule-Bahn für Calberlah?

Calberlah Boule-Bahn für Calberlah?

Calberlah. Die Idee der SPD, eine Boule-Bahn in Calberlah anzulegen, stieß im Sport-, Jugend- und Kulturausschuss um die neue Vorsitzende Gisela Pannenberg (CDU) auf Zustimmung.

Voriger Artikel
Unfall auf K114: Golf-Fahrerin leicht verletzt
Nächster Artikel
Ein Luftballon für jedes vermisste Kind

Eine Boule-Bahn für Calberlah: Der Sport-, Jugend- und Kulturausschuss sprach sich dafür aus, einen Träger für das Angebot zu suchen.

Quelle: Archiv

Allerdings sprach sich die Mehrheit bei einem Nein und einer Enthaltung für die Ergänzung der Verwaltung aus, die Anlage in die Trägerschaft eines Vereins zu übertragen.

Das hielt Christina Petzold (SPD) nicht für nötig. „So eine Bahn ist ein Selbstläufer. Die Nutzer kümmern sich selber um die Pflege und bringen alles mit, was sie brauchen - sowohl ihre Spielgeräte als auch eine Harke zum Glätten der Bahn.“

Die SPD hätte die Boule-Bahn gerne in Nachbarschaft zu den Seniorenspielgeräten am Bolzplatz südöstlich der großen Sporthalle angelegt. „Dort gibt es zunehmend Vandalismus, das gerät außer Kontrolle“, erklärte Bürgermeister Jochen Gese, wieso er es für wichtig hält, einen Verein als Träger zu benennen. Außerdem müsse eine Boule-Bahn an dieser Stelle mit der Samtgemeinde abgesprochen werden, der die Fläche gehört.

Bürgervertreterin Birgit Krämer erkundigte sich danach, wie eine solche Fläche versicherungstechnisch abgesichert sei. „Dort könnte man ja beispielsweise ein Schild aufstellen ,Nutzung auf eigene Gefahr‘“, schlug Gisela Pannenberg vor.

In der Verwaltungsvorlage war die Rede davon, 10.000 bis 12.000 Euro in den Haushalt einzustellen. „Die Summe halten wir für zu hoch“, sagte Christina Petzold. „Wir haben mal gegoogelt und Summen von 5000 bis 7000 Euro gefunden.“ Als Kompromiss einigte sich der Ausschuss auf 10.000 Euro. „Falls wir weniger brauchen, ist es auch gut“, so Gese.

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr