Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Bordstein: Gefahr für Geh- und Radwegnutzer
Gifhorn Isenbüttel Bordstein: Gefahr für Geh- und Radwegnutzer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 17.05.2017
„Das ist gefährlich“: Horst-Dieter Hellwig weist darauf hin, dass der nicht abgesenkte Bordstein ein ziemliches Hindernis sein kann. Quelle: Christina Rudert
Anzeige
Calberlah

Sowohl Bürgermeister Thomas Goltermann als auch sein Stellvertreter Horst-Dieter Hellwig sehen Handlungsbedarf.

„Das ist gefährlich“, findet Hellwig. Es gebe doch einige Allerbütteler, die mit dem Fahrrad zum Einkaufen fahren. Von denen wiederum hätten ihn zwei angesprochen und auf die kuriose, nicht ungefährliche Situation an der östlichen Seite der Zufahrt aufmerksam gemacht.

Dort kommt hübsch gepflastert und mit rotem Rand versehen der Geh- und Radweg von der L 292 herunter und endet mit der Bordsteinkante. „Und wenige Meter dahinter kommt schon die nächste Bordsteinkante, um die Parkplätze abzugrenzen“, zeigt Hellwig.

Goltermann hat sich die Situation angesehen und festgestellt: „Den Bordstein runter mag ja noch gehen, aber mit Rollstuhl, Rollator oder Kinderwagen auf dem Rückweg den Bordstein wieder hoch ist ein echtes Problem - das muss geändert werden.“

Bleibt die Frage, wer dort zuständig ist. „Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr ist es nicht“, antwortet Henning Schwägermann auf die AZ-Anfrage. „Wir werden das klären“, sagt Goltermann. Und dann wird entschieden, wie dieses Problem behoben werden kann.

tru

Origineller Name für ein originelles Projekt: Die Ribbesbütteler vom Arbeitskreis Im DorfLeben planen ein „lebendiges Sommerloch“. Das Konzept orientiert sich am lebendigen Adventskalender. Bei Annika Metzger laufen die Ideen zusammen,

16.05.2017

Für den Feuerwehrnachwuchs aus der Samtgemeinde Isenbüttel ging es am Samstagvormittag um die begehrten Tickets zum Kreiswettbewerb. Den spannenden zweiteiligen Vorentscheid gewann letztlich die Gruppe Wettmershagen-Allenbüttel vor Isenbüttel-Wasbüttel und Allerbüttel-Vollbüttel.

15.05.2017
Isenbüttel Festival „Fantastische Welten“ am Tankumsee - Skurrile Gestalten und abenteuerliche Apparaturen

Skurrile Gestalten, abenteuerliche Gefährte, Dudelsack-Musik, Gaukelei und einzigartige Apparaturen: Das Festival „Fantastische Welten“ auf dem Gelände an der Seekate des Tankumsees hatte am Wochenende einiges zu bieten - wenn am Samstag gegen Abend bloß der große Regen nicht gekommen wäre.Der versetzte die Wiese zeitweise in eine Seenlandschaft.

14.05.2017
Anzeige