Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Feuerwehreinsatz am Tankumsee
Gifhorn Isenbüttel Feuerwehreinsatz am Tankumsee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:18 23.05.2018
Einsatz am Tankumsee: Feuerwehr und Rettungsdienst rückten aus, doch ein Sportbootfahrer hatte die gekenterte 23-Jährige schon aus dem Wasser geholt und sicher an Land gebracht. Quelle: Sebastian Preuß
Isenbüttel

 Kurz nach 13 Uhr schlugen Passanten am Ufer des Tankumsees Alarm und riefen die Rettungsleitstelle an. Sie hatten beobachtet, wie eine Sportbootfahrerin gekentert war und offensichtlich Probleme hatte, so die Polizei vor Ort. Daraufhin kam der Rettungseinsatz in Gang. Notarzt- und Rettungswagen rückten an, ebenso die Feuerwehren Isenbüttel und Calberlah mit vier Fahrzeugen, eines davon hatte Calberlahs Boot auf dem Anhänger. 16 Einsatzkräfte brachte Einsatzleiter Mirko Armbrecht mit angesichts der Meldung, dass am Tankumsee jemand zu ertrinken drohe.

Gekenterter Bootfahrer blieb unverletzt

Tätig werden mussten die Helfer allerdings nicht mehr. Laut Polizei hat ein anderer Sportbootfahrer die 23-Jährige aus Meine aus dem Wasser aufgelesen und sicher an Land gebracht.

Von Dirk Reitmeister

Vier Tage lang stand Ribbesbüttel kopf. Dafür sorgte das Schützenfest mit seinen vielen feierfreudigen Gästen. Und damit nicht genug hat das Dorf seit Samstagabend endlich mal wieder eine Große Königin: Annette Böckler. Sie durchbrach die seit Jahren rein männliche Thronfolge.

22.05.2018

Die Olympioniken des Isenbütteler Reit- und Fahrvereins kehrten am Samstag aus Kiel von den Special Olympics zurück. Im Gepäck hatten sie jede Menge Erinnerungen an tolle Erlebnisse in sportlichen Wettbewerben und abseits davon. Und natürlich auch ein paar Medaillen!

22.05.2018

Still ruht der See: Seit rund zehn Jahren ist in Isenbüttel kein Bauland mehr im großen Stil ausgewiesen worden. Das soll sich ändern. Fürs Baulandentwicklungskonzept der Samtgemeinde schlägt die Gemeinde jetzt wohl gleich mehrere Flächen für mögliche Baugebiete vor.

18.05.2018