Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Blau-weiße Nikoläuse mit 204 Keks-Tüten

Calberlah Blau-weiße Nikoläuse mit 204 Keks-Tüten

Calberlah. Rot-weiße Nikoläuse sieht man dieser Tage überall. Überall? Nicht wirklich. Im Calberlaher DRK-Pflegeheim, im Gifhorner Christinenstift und auf dem Isenbütteler heilpädagogischen Bauernhof Der Hof schneiten jetzt blau-weiße Nikoläuse zur Tür herein. Mit Säcken voll selbstgebackener Kekse!

Voriger Artikel
Im Bauausschuss gibt‘s Streit um die Schulstraße
Nächster Artikel
Marienkirche: Adventskonzert der Singing Kids

Nikoläuse mal anders: Der Fanclub „Königsblaue Niedersachsen - Hauptsache Schalke“ hat Senioren in Calberlah und Gifhorn überrascht.

Quelle: Ron Niebuhr

Dahinter steckte einmal mehr der Fanclub „Königsblaue Niedersachsen - Hauptsache Schalke“. Die sozial sehr engagierten Knappen hatten wieder fleißig gebacken. Genauer gesagt die Frauen aus ihren Reihen. Die fußballbegeisterten Männer haben es bei der vorweihnachtlichen Backaktion traditionell eher mit dem Abschmecken des Teiges, dem Naschen der Garnitur und dem Vorkosten der fertigen Kekse.

Aber keine Sorge, es ist genug übrig geblieben. „Es sind diesmal sogar viel mehr Kekse geworden als sonst. 204 Tüten voll“, erzählte Norbert Beith. Der Club-Chef ließ es sich nicht nehmen, mit einer blauweißen Truppe auf Der Hof und im DRK-Pflegeheim vorbeizuschauen. „Eine weitere Gruppe von uns ist zeitgleich im Christinenstift“, sagte er. Egal ob in Isenbüttel, Calberlah oder Gifhorn, überall empfingen die Bewohner die Schalker Nikoläuse herzlich und freudestrahlend.

Die Nikoläuse sangen Lieder wie „Alle Jahre wieder“, „Schneeflöckchen Weißröckchen“ oder auch „Lasst uns froh und munter sein“. Danach beschenkten sie alle Zuhörer mit Kekstüten. Für VfL-Wolfsburg-Fan Kalle Griese, der im Calberlaher Pflegeheim lebt, hatten die Königsblauen zudem noch eine besondere Überraschung: „Einen Schoko-Nikolaus und ein Fotobuch unserer gemeinsamen Stadion-Tour - alles in grün-weiß“, sagte Beith.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr