Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Bilanz: 25.000 Euro für die Kinderkrebshilfe

Wasbüttel Bilanz: 25.000 Euro für die Kinderkrebshilfe

Wasbüttel. Rekord! Der Wasbütteler Weihnachtsmarkt brachte 30.000 Euro ein. „Das ist eine gigantische Summe“, jubeln Hanne Mittelstädt und Klaus-Dieter Brandt. 25.000 Euro davon gehen an die Kinderkrebshilfe Hannover, 5000 Euro sind für andere gemeinnützige Zwecke im Dorf und ringsum vorgesehen.

Voriger Artikel
5500 Medien: Christine Steiner behält Überblick
Nächster Artikel
Grundschüler proben „Der gestiefelte Kater“

Fantastischer Rekord: Der Wasbütteler Weihnachtsmarkt brachte 30.000 Euro ein. 25.000 davon gehen an die Kinderkrebshilfe Hannover.

Quelle: Ron Niebuhr

Hanne Mittelstädt und Klaus-Dieter Brandt zogen am Samstagabend vor versammelter Mannschaft Bilanz. Allen Helfern gebühre großer Dank, sagte Brandt. Besonders jenen, die schon seit der ersten Stunde - damals im Jahr 1985 - dabei sind. Natürlich auch den Kindern, die erstmalig mit von der Partie waren. Und den Anwohnern, die ihre Höfe zur Verfügung stellten. Alle gemeinsam haben einmal mehr Großartiges geleistet.

Monatelang haben unzählige Wasbütteler für die super besuchte Neuauflage des Weihnachtsmarktes gewerkelt, gebastelt und getüftelt. „34 Helfer haben einen Tag vorher die Buden aufgebaut. Ich war begeistert“, berichtete Brandt. Pünktlich zum Startschuss wich das „gewohnte Chaos hoch drei“ einem kunterbunten Markttreiben rund um die Alte Schule. Und tags darauf haben emsige Helfer alle Buden schon wieder abgebaut und aufgeräumt.

Der Markt bescherte Einnahmen von 36.447,01 Euro. Abzüglich der Ausgaben von 6845,08 Euro blieben 29.601,93 Euro. Die rundete der Vorstand des Wasbütteler Vereins zur Förderung der Kinderkrebshilfe Hannover auf 30.000 Euro auf. „Das ist ein traumhaftes Ergebnis, das wir so schnell wohl nicht wieder erreichen“, sagte Brandt. Neben der Kinderkrebshilfe Hannover, die 25.000 Euro erhält, darf sich auch der Gifhorner Hospizverein auf eine Spende freuen. Wer darüber hinaus bedacht wird, überlegt sich der Vorstand noch.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr