Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Bi-Ba-Büchermaus entführt in die Welt des Lesens

Aktion in der Isenbütteler Bücherei für Kinder bis drei Jahren Bi-Ba-Büchermaus entführt in die Welt des Lesens

Die Babys von heute sind die Bücherwürmer von morgen. Wer klein viel vorgelesen bekommt, entwickelt groß eher Lust darauf, selbst zu schmökern. Das weiß auch die Isenbütteler Bücherei - und lässt jetzt Kinder bis drei Jahre mit der Bi-Ba-Büchermaus die bunte Welt der Bücher erleben.

Voriger Artikel
Einbruchschutz: Tipps vom Experten in Calberlah
Nächster Artikel
60 Besucher tanzten beim Feuerwehrball

Neues Angebot für Kleinstkinder: Birgit Hüser (l.) hat Martina Büttner als ehrenamtliche Betreuerin der Bi-Ba-Büchermäuse gewonnen. Foto: Ron Niebuhr

Quelle: Ron Niebuhr

Isenbüttel. In vielen öffentlichen Bibliotheken landesweit läuft das Projekt „Lesestart Niedersachsen“ zur frühkindlichen Leseförderung. Daran angelehnt hat die Isenbütteler Bücherei schon eine eigene Lese-Ecke für die Minis geschaffen. „Da finden sie zum Beispiel Bilderbücher mit besonders dicken Seiten“, erklärt Birgit Hüser. Die Büchereileiterin möchte gern noch mehr für die Kleinsten anbieten. „Dafür fehlen mir allerdings die Stundenzahlen“, bedauert sie.

Daher stellte sie ihre Ideen kurzerhand interessierten Besuchern vor - in der Hoffnung, ehrenamtliche Helfer zu gewinnen. Eine erste Unterstützerin fand sich mit Martina Büttner. Die 57-Jährige hat lange in einem Verlag gearbeitet, war schon Sing-Patin im Kindergarten und Lese-Patin in der Ribbesbütteler Grundschule. Künftig möchten sie und die Bi-Ba-Büchermaus gemeinsam mit Null- bis Dreijährigen eintauchen in die fantastische Vielfalt des Vorlesens. „Die Arbeit mit Kindern macht mir einfach großen Spaß“, sagt Büttner.

Die Bi-Ba-Büchermäuse treffen sich monatlich in der Bücherei zu Musik und Gesang, Basteln und Malen, Finger- und Bewegungsspielen, Kamishibai-Theater - und natürlich immer auch zu einer schönen Geschichte. Das kostenlose Angebot ohne Anmeldung läuft für Kleinstkinder mit ihren Eltern oder Großeltern zunächst bis Juni. „Dann werten wir Feedback und Zuspruch aus und sehen, ob und wie es weitergeht“, sagen Hüser und Büttner. Der Startschuss fällt am Freitag, 24. Februar, um 10 Uhr in der Bücherei, Schulstraße 31.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Haben Sie schon alle Weihnachtsgeschenke beisammen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr