Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Betreutes Wohnen: Baustart wohl im kommenden Jahr

Calberlah Betreutes Wohnen: Baustart wohl im kommenden Jahr

Calberlah. Betreutes Wohnen für Senioren ist in Calberlah schon seit 2010 im Gespräch, zuletzt hatten DRK, Samtgemeinde Isenbüttel und Gemeinde vorigen Sommer den Bau für dieses Jahr angekündigt. Das Projekt verschiebt sich jetzt aber erneut, DRK-Kreisvorstand Sandro Pietrantoni spricht von einer Realisierung im nächsten Jahr.

Voriger Artikel
Alte Laptops helfen Flüchtlingen beim Deutsch lernen
Nächster Artikel
Weiter Ampel-Ausfall: Und keiner will schuld sein

Campus für Calberlah: Das Pflegeheim soll um betreutes Wohnen und Räume für Demenzkranke erweitert werden.

Quelle: Chris Niebuhr (Archiv)

Calberlah. „Der Investor hat jetzt zugesagt“, berichtet Pietrantoni. Danach soll es an das bestehende DRK-Pflegeheim in Calberlah einen ebenerdigen Anbau mit Räumlichkeiten für Bewohner mit Demenzerkrankung geben, außerdem ist der Bau eines Mehrzweckraums geplant. „Dort könnten Feste gefeiert werden oder auch mal Vernissagen stattfinden“, will Pietrantoni diesen Raum als Ort der Begegnung von Bewohnern der Einrichtung mit Besuchern von außerhalb verstanden wissen.

Zusätzlich ist eine Wohnanlage auf dem Gelände geplant, um betreute Wohnungen für Senioren anzubieten - Pietrantoni spricht insgesamt von einem Campus.

2010 hatte das DRK das Pflegeheim von einer schwedischen Investorengruppe gekauft - bis zu diesem Zeitpunkt war es Pächter der Anlage. 2011 war dann schon einmal von einem Mehrgenerationencampus auf dem Gelände die Rede, es gab sehr konkrete Pläne inklusive dem eines Kindergartenbaus. Letzterer ist allerdings vom Tisch.

Nun spricht Pietrantoni davon, dass nächstes Jahr gebaut werden soll. „Wir sind gerade bei den Vorbereitungen der Pläne, es wird konkreter“, kündigt er an, in nächster Zeit Details bekannt zu geben.

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr