Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Auskranen am Hafen Allerbüttel
Gifhorn Isenbüttel Auskranen am Hafen Allerbüttel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 05.11.2014
Saisonende: Der Yachtclub Hoffmannstadt Fallersleben hob am Samstag 18 Sportboote aus dem Allerbütteler Hafenbecken. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

Peter Schreiner, eines der erfahrensten Clubmitglieder, hatte die Aktion gut im Blick: „Wir legen zunächst Gurte an einer Traverse ums Boot“, sagte er. Dann war John Wright gefragt. Er hob die Boote mit seinem tonnenschweren Kran ganz langsam aus dem Wasser und setzte sie auf einem Anhänger ab. Den zog ein Trecker ins Winterquartier auf dem Clubgelände. „Dort strahlen wir den Rumpf mit Hochdruckreinigern ab“, sagte Schreiner. Vor allem Algen und Pocken setzen sich fest: „Die bringt man von der See mit“, sagte Schreiner. Frischwasseranlagen und Motoren werden mit Frostschutz versehen, erläutert der Fachmann

Schreiner freute sich, dass John Wright von der Firma Fricke-Schmidbauer als Kranführer vor Ort war: „Wir arbeiten schon seit drei Jahren mit ihm zusammen. Das klappt immer prima.“ Wright kommt gern zum Aus- und Einkranen der Sportboote in den Allerbütteler Hafen: „Der Yachtclub zählt zu meinen liebsten Kunden. Es geht immer ganz entspannt zu - sehr cool“, sagte er. Auch diesmal ließen die Clubmitglieder, egal ob Bootsbesitzer oder nicht, keine Hektik aufkommen. „Hinterher gibt‘s dann für alle ein Frühstück“, sagte Schreiner.

Im Winter stehen auf dem Clubgelände kleinere Wartungsarbeiten an. Aber auch die Geselligkeit kommt im Club, in dem Neueinsteiger stets willkommen sind, mit Weinprobe, Cocktailparty, Reiseberichten und Erfahrungsaustausch nicht zu kurz. Spielt das Wetter mit, starten die Bootsbesitzer am 31. März in die neue Saison - mit dem Einkranen.

rn

Anzeige