Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Auf dem Weg zur Einheitsgemeinde?
Gifhorn Isenbüttel Auf dem Weg zur Einheitsgemeinde?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 25.03.2015
Wohin geht die Reise? Die Samtgemeinde Isenbüttel erwägt - möglichst schon zum 1. November 2016 - Einheitsgemeinde zu werden. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

Eines gleich vorweg: „Wir möchten eine Einheitsgemeinde nicht aus finanzieller Not bilden“, unterstrich Kämmerer Jürgen Wisch. Es gehe darum, bürokratische Strukturen abzubauen, gleiche Bedingungen für alle Bürger zu schaffen, finanzielle Leistungsfähigkeit zu verbessern, Effizienz und Transparenz der politischen Entscheidungsfindung zu steigern und Einwohner für kommunalpolitische Ämter zu motivieren, erläuterten Wisch und Day.

Hartmut Jonas (Grüne) befürchtete, dass in einer Einheitsgemeinde die kleinen Orte zu kurz kommen. Und Uwe Karls sorgte sich, dass das angedachte neue System mit Ortsräten für Calberlah, Isenbüttel, Ribbesbüttel, Vollbüttel und Wasbüttel sowie lediglich Ortsvorstehern für die übrigen Dörfer nicht aufgeht: „Da ist der Ortsvorsteher ja Alleinentscheider. Das ist undemokratisch.“ Diese Sorge konnte Hans-Werner Buske (CDU) ein Stück weit entkräften: „Ortsvorsteher und Ortsbürgermeister haben keine Macht. Die dürfen höchstens mal einen Blumenstrauß übergeben.“

Samtgemeindebürgermeister Hans Friedrich Metzlaff: „Die Verwaltung ist für alle Bürger da. Die Politiker sind Interessenvertreter aller Bürger.“ So lange das klappt, sei den Bürgern egal, wie die Verwaltungsstruktur ausschaut. Wohl interessiere es die Bürger aber, dass Geld an einer Stelle eingespart und an anderer - etwa für Kindergärten und Schulen - zusätzlich zur Verfügung stehe.

rn

Wasbüttel. Sie lachen, plaudern und hören zu - auch wenn es manchmal gar nicht so leicht ist, alles zu verstehen. Zweimal pro Jahr trifft sich in Wasbüttel eine gesellige Runde zum plattdeutschen Nachmittag.

20.03.2015

Calberlah. Kinder, wie die Zeit vergeht: Vor 45 Jahren drückten 22 Ehemalige der heutigen Calberlaher Oberschule gemeinsam die Schulbank. Jetzt trafen sie sich an alter Wirkungsstätte wieder.

19.03.2015

Isenbüttel. Voll cool, was die Jugendlichen da fabriziert haben: Ein Dutzend Besucher des Isenbütteler Jugendtreffs samt Boxerhündin Biene, einer Bohnermaschine und eines Rades hat ein Musikvideo gedreht.

21.03.2015
Anzeige