Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Auf Grundstück: Sechs Reifen zerstochen

Isenbüttel Auf Grundstück: Sechs Reifen zerstochen

Isenbüttel. Sechs Reifen haben Unbekannte in der Nacht von Sonnabend zu Sonntag in Isenbüttel am Wehrgraben zerstochen und damit 1200 Euro Schaden angerichtet, wie Polizeisprecher Thomas Reuter auf AZ-Anfrage mitteilte.

Voriger Artikel
Tierheim: Hunderte Besucher beim Aktionstag
Nächster Artikel
AZ-Ferienspaß: Mit Sportbooten auf großer Fahrt

Die 26-jährige Besitzerin eines Porsche Cayenne und ihr 29-jähriger Lebensgefährte, dem der daneben abgestellte einachsige Anhänger gehörte, stellten am Sonntagvormittag fest, dass sämtliche vier Auto- und zwei Hänger-Reifen platt waren. „Die Spuren deuten auf ein Messer hin“, berichtete die Geschädigte der AZ.

Die Fahrzeuge waren auf einer Fläche neben dem Grundstück der beiden Geschädigten abgestellt. Die 26-Jährige mahnt Nachbarn zu erhöhter Wachsamkeit, „damit so was nicht noch einmal passiert“. Aus dem Umfeld waren Reuter keine ähnlichen Taten vom Wochenende bekannt.

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr