Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Abschlussspiel für zwölfjährigen Fußballer

MTV Isenbüttel setzt sich für Niklas Prinke ein Abschlussspiel für zwölfjährigen Fußballer

Er muss seine Karriere beenden, bevor sie eigentlich angefangen hat: Wegen eines angeborenen Herzfehlers kann MTV-Nachwuchskicker Niklas Prinke (12) seinen Sport nicht mehr weiter betreiben. Angehörige und MTV haben ein prominent besetztes Abschlussfest auf die Beine gestellt, das einem gemeinnützigen Zweck zu gute kommen soll.

Voriger Artikel
Wohnzimmer für die Bewohner und neues Café
Nächster Artikel
Hoffest in Wasbüttel war ein Erfolg

Niklas sagt auf Wiedersehen: Boxer Patrick Rokohl und Eintracht-Maskottchen Leo kommen zum Abschiedsspiel am 17. September.
 

Quelle: Archiv

Isenbüttel.  Niklas Prinke wird im September zwölf Jahre alt. Er ist leidenschaftlicher Fußballspieler im MTV Isenbüttel, muss seinen Sport aber jetzt aufgeben. Denn Niklas ist mit einem schweren Herzfehler zur Welt gekommen. Seine Mutter Nadine Prinke und sein Onkel André Kucharski organisieren deshalb für Sonntag, 17. September, ein „Niki sagt auf Wiedersehen“-Benefiz-Abschluss-Fußballspiel in Isenbüttel.

Isenbüttel

Isenbüttel: Für Niklas Prinke gibt es einen besonderen Fußball-Abschluss.

Quelle: privat

Für seine Mutter war es wichtig, „unseren Jungen so gut es geht unbeschwert aufwachsen zu lassen“. Das sei auch bis Anfang des Jahres gelungen. „Aber jetzt ist leider die Zeit da – er muss seinen geliebten Fußball aufgeben.“ Wegen Niklas’ hochgradiger Herzmuskelschwäche und dem daraus resultierenden schlechten Belastungs-EKG sei nicht mehr gewährleistet, dass er den Sport sicher ausüben kann.

Diese angeborene Herzmuskelschwäche ist laut Medizinischer Hochschule Hannover und Herzzentrum Bad Oeynhausen nicht operabel, irgendwann muss Niklas ein Herz transplantiert bekommen. „Niklas wurde bewusst, dass er eben nicht wie andere Kinder ist“, berichtet seine Mutter. „Es war ein weiterer Tiefschlag und ein großer Verlust. Dennoch sind wir so dankbar für die tolle Zeit, die er mit seiner Mannschaft verbringen durfte. Und wir sind davon überzeugt, dass er heute nicht in so guter Verfassung wäre, wenn er nicht seinen Sport gehabt hätte.“

Das sei es wert, ihm ein ganz besonderes Abschiedsspiel zu schenken. Deshalb haben Nadine Prinke und André Kucharski gemeinsam mit der Robert-Enke-Stiftung und der Gerald-Asamoah-Stiftung, Eintracht Braunschweig und dem Verein Herzkind ein Event mit vielseitigem Programm auf die Beine gestellt. „Wir möchten dabei auf angeborene Herzfehler und Organtransplantationen aufmerksam machen“, so Nadine Prinke. Und: „Wir hoffen, dass Niklas einen tollen Tag hat!“

Das Programm fürs Abschlussspiel

Das „Niklas-sagt-auf-Wiedersehen“-Benefiz-Abschluss-Fußballspiel beim MTV Isenbüttel beginnt am Sonntag, 17. September, um 12.30 Uhr auf dem Sportgelände des MTV am Ende der Schulstraße. Der MTV Isenbüttel tritt gegen die Niki-Allstars an, Stürmer Dennis Kruppke von Eintracht Braunschweig wird dabei sein.

Kommt auch zum Abschlussfest

Kommt auch zum Abschlussfest: Eintracht-Maskottchen Leo steht an der Seite von Niklas Prinke, der wegen eines Herzfehlers seinen Fußball aufgeben muss.

Quelle: Archiv

Zu Gast ist auch Patrick Rokohl, der Profiboxer ist nach seinem K.o.-Sieg gegen den Finnen Teemu Touminen im Mai GBU-Weltmeister im Halbschwergewicht. Wer möchte, kann sich mit ihm fotografieren lassen und ein Autogramm bekommen.

Und Maskottchen Leo von der Eintracht kommt auch. Eine große Hüpfburg ist aufgebaut, Kinder können sich schminken lassen, es gibt eine Tombola mit tollen Preisen, und auch am Glücksrad lässt sich manches gewinnen. Eine Fußball-Trickshow mit Nachwuchsspielern aus Eintrachts U17 ist geplant, und ein paar Überraschungsgäste werden auch kommen.

Dazu gibt es Musik, eine Grillstation mit Salatbuffet, Kuchen zum Dessert und Getränke. Die Einnahmen, die durch Tombola und Verzehr zusammen kommen, bekommen der Herzkind-Verein und die Braunschweiger/Wolfsburger Kontaktgruppe.

Von Christina Rudert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Isenbüttel

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Geht es auch ohne Fleisch an Weihnachten? Was gibt es bei Ihnen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr