Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel 700 Jahre: Das soll ein ganzes Jahr lang gefeiert werden
Gifhorn Isenbüttel 700 Jahre: Das soll ein ganzes Jahr lang gefeiert werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 26.10.2016
Ideen fürs Dorfjubiläum gesammelt: Rudolf Knodel (v.l.), Karsten Karwehl, Ernst-Henning Cohrs, Siegmund Paul und Manfred Kürpick. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

Die Runde aus Siegmund Paul, Ernst-Henning Cohrs, Georg Hösler-Weiß, Karsten Karwehl, Rudolf Knodel und Manfred Kürpick fand zügig einen gemeinsamen Nenner: Mit dem Jubiläum soll sich das ganze Dorf identifizieren, es soll für jeden etwas dabei sein. Daher möchte man nicht nur an einem Wochenende, sondern ganzjährig feiern.

Im Dorfleben verankerte Events wie Schützenfest, Sportwoche und Spanferkelessen könnten das gemeinsame Motto „700 Jahre Calberlah“ bekommen, schlug Hösler-Weiß vor. „Mit einem Flyer könnten wir am Jahresanfang auf alle Veranstaltungen hinweisen“, sagte er.

Ergänzen könnte man den Kalender um weitere Aktionen, so Knodel. Zum Beispiel Kartoffelfest, Freiluft-Gottesdienst, Bürgerfrühstück und eine Neuauflage des Adventmarktes. Auch könnten alle Events die Zahl 700 aufgreifen, etwa mit 700 Laternen beim Martinsumzug oder 700 Minuten Fußball in der Sportwoche. Und klar ist: „Wir brauchen zum Auftakt eine richtig tolle Aktion als Zugpferd“, so die Runde.

  • Das nächste Planungstreffen unter Leitung von Siegmund Paul ist für Freitag, 25. November, ab 18 Uhr im Gemeindebüro angesetzt.

rn

Samtgemeinde Isenbüttel. Das Storchennest in den Wiesen zwischen Calberlah und Tangente ist das dritt-produktivste im Landkreis: Mit den vier Jungstörchen aus diesem Jahr haben seit 2006 schon 27 Junge flügge das Nest verlassen, wie Weißstorchbetreuer Hans-Jürgen Behrmann berichtet.

24.10.2016

Isenbüttel. Bürgermeister Peter Zimmermann nutzte die letzte Ratssitzung der Wahlperiode, um Politik und Verwaltung für die gute Zusammenarbeit zu danken. Zudem berichtete er aus dem aktuellen Geschehen in der Gemeinde

20.10.2016

Klein Vollbüttel. Der Winter naht - und somit ruht bald auch der Fahrbetrieb des Dampfmodelltreffs auf seiner Anlage in Klein Vollbüttel nahezu vollständig. Am Sonntag riefen Mathias Herbig, Eitel Moch, Wolfgang Ziener, Sascha Schwarz und Manfred Schmidt zum Abdampfen auf.

19.10.2016
Anzeige