Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel 100 Gäste feiern den 90. Geburtstag
Gifhorn Isenbüttel 100 Gäste feiern den 90. Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 18.05.2015
90 Jahre, 100 Gäste: Die Allerbütteler Feuerwehr feierte ihren runden Gründungstag mit Aktiven, Förderern und Ehrengästen. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

„Wir haben uns bewusst für einen kleinen Rahmen entschieden“, sagte Edgar Buchroth. Der Ortsbrandmeister freute sich, dass rund 100 Gäste der Einladung zum Brunch auch ohne große Ansprachen, Festumzug und dergleichen gefolgt waren. „Wir wollen einfach nur ein paar gemütliche Stunden miteinander verbringen“, sagte Buchroth. Fürs leibliche Wohl sorgte das Team vom Hopfenspeicher, für musikalische Unterhaltung DJ Marcus.

Zu den Gratulanten zählte neben Gemeindebrandmeister Björn Kölsch und Vize-Samtgemeindebürgermeisterin Marianne Marschhause auch der Vize-Gemeindebürgermeister Horst-Dieter Hellwig. Er hatte ein besonderes Geschenk dabei: einen Mitgliedsausweis der Allerbütteler Feuerwehr aus dem Jahr 1935, ausgestellt auf Ewald Hellwig sen. und unterschrieben vom damaligen Ortsbrandmeister Willi Franz sen., sowie ein Signalhorn. Hellwig betonte, wie wichtig die Arbeit der Feuerwehr und wie groß ihr Beitrag zum Gemeinwohl ist.

Ortsbrandmeister Buchroth sagte, dass man verstärkt aktive Mitglieder gewinnen wolle - aktuell zählt die Allerbütteler Wehr 23. Auch die Jugendarbeit soll intensiviert werden: „Wir haben derzeit drei Jugendliche. Wir streben aber mindestens Gruppenstärke an“, sagte Buchroth. Bis zum 100-jährigen Bestehen soll die Feuerwehr personell wieder gut aufgestellt sein. „Und wenn das ganze Dorf mitzieht, feiern wir das Jubiläum dann gern auch etwas größer“, sagte der Ortsbrandmeister.

rn

Ribbesbüttel. Die Wiedersehensfreude war groß: Vor fünf Jahren haben sich die Ribbesbütteler und ihre Partnergemeinde Hermannsdorf im Erzgebirge das letzte Mal gesehen, jetzt waren 20 Mitglieder der St. Michaelis-Gemeinde zu Besuch.

17.05.2015

Isenbüttel. Es ist der Tag der vermissten Kinder: Mitten in Berlin, am Brandenburger Tor, will Heidi Stein aus Isenbüttel am Pfingstmontag, 25. Mai, auf das Schicksal ihres verschwundenen Sohnes Dirk aufmerksam machen.

19.05.2015

Calberlah. Die Idee der SPD, eine Boule-Bahn in Calberlah anzulegen, stieß im Sport-, Jugend- und Kulturausschuss um die neue Vorsitzende Gisela Pannenberg (CDU) auf Zustimmung.

14.05.2015
Anzeige