Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Sommerfete am Anno Tobak: Musik, Unterhaltung und Information

AZ-Aktion "Helfen vor Ort" Sommerfete am Anno Tobak: Musik, Unterhaltung und Information

Große Sommerfete am Anno Tobak: Die Gifhorner Kultkneipe in der Lindenstraße lud am Sonntag zu einem Fest ein auf den AOK-Parkplatz gegenüber ihrer Räume. Musik, Unterhaltung, Information und eine Aktion für den guten Zweck: Die Mischung stimmte einfach.

Voriger Artikel
Spende von Straßenmusikfestival
Nächster Artikel
Rodeo und Hoffest bei Kuhls: Große Spende für die AZ-Aktion

Tolle Aktionen beim Sommerfest des Anno Tobak - Und der Tombola-Erlös von 888 Euro ging an die AZ-Aktion Helfen vor Ort.

Quelle: Spohr

Wirt Nektarios Mutas hatte ein tolles Angebot auf die Beine gestellt für das Sommerfest. Unter anderem hatte er die Feuerwehr mit ins Boot geholt, die ein Fahrzeug für die Besucher präsentierte. Auch die Jugendwehr stellte sich mit Aktionen vor. Zudem gab es diverse Angebote für die kleinen Gäste wie Wasserspiele und eine Hüpfburg.

Im Mittelpunkt stand außerdem die Musik. Gleich drei Gruppen hatte das Anno Tobak für seine Fete geholt. Die Tattoo Blues Band ist vielen ein Begriff. Die Gruppe hatte bereits Auftritte auf dem Altstadtfest und bei zahlreichen anderen Events in der Region. Sie unterhält ihr Publikum stets prächtig mit ihrem Sound.

Als weitere Acts waren die Band Legendary und die Gruppe Monkey Mobb mit am Start. Legendary sind eine vierköpfige Truppe mit großer Bühnenpräsenz, und der Monkey Mobb, das sind die drei Rapper Ghostboy, Balthasar Buxe und DJ Ronny Flav. Sie hatten jüngst in der Grille beim ersten Gifhorner Rap-Event mitgemacht und überzeugt.

Und der gute Zweck kam bei dem Anno-Tobak-Sommerfest ebenfalls nicht zu kurz: Es gab eine Tombola. Deren Erlös von 888 Euro wurde zugunsten der Aller-Zeitungs-Initiative Helfen vor Ort gespendet.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail. mehr