Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Jeweils 600 Euro für AZ-Aktion und DRK

Gifhorn Jeweils 600 Euro für AZ-Aktion und DRK

Gifhorn. Spenden über jeweils 600 Euro gab‘s für den DRK-Kinderfonds und die AZ-Aktion Helfen vor Ort anlässlich des 30-jährigen Bestehens des Gifhorner Vermessungsbüros Erdmann.

Voriger Artikel
4000-Euro-Spende für die AZ-Aktion Helfen vor Ort
Nächster Artikel
Heeresmusikkorps 1 spielt für die AZ-Aktion Helfen vor Ort

Für den guten Zweck: Jürgen (v.r.) und Susanne Erdmann spendeten anlässlich ihres Firmenjubiläums je 600 Euro an das DRK und die AZ-Aktion Helfen vor Ort.

Quelle: Photowerk (cc)

„Statt groß zu feiern wie beim 25-Jährigen sind wir nur mit unseren Mitarbeitern und Partner Essen gegangen“, berichtet Firmenchef Jürgen Erdmann. Das, was man dabei gespart habe, wollte man für die gute Sache spenden.

Die Adressaten der finanziellen Wohltat waren schnell gefunden: „Wir kennen uns, seit Marillo vor 28 Jahren mit der AZ-Aktion begonnen hat“, begründet Erdmann die Entscheidung, Marie-Louise Fischer und Andrea Dannheim von Helfen vor Ort das Geld zukommen zu lassen, bei dem das Geld für Einzelfallhilfen verwendet wird.

Und da Ehefrau Susanne Erdmann im Präsidium des Kreis-DRK sitzt, habe es nahe gelegen die andere Hälfte der Summe dorthin zu spenden. „Wir können damit einen Monat lang die Bezuschussung des Mittagessens in unseren Einrichtungen für 30 Kinder sicherstellen“, freute sich Kinderfonds-Koordinator Wolf-Dieter Pokowitz, der gemeinsam mit DRK-Fachabteilungsleiterin Karin Single den symbolischen Scheck entgegennahm.

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail. mehr