Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regen

Navigation:
Helfen vor Ort
Gifhorn
Glückliche Gewinner: Verlagsleiter Frank Hitzschke (v.r.) mit up-Gewinner Roland Nitsche, Andreas Otto (GWG), Ralph Buchweitz (Autohaus Kühl), Andrea Dannheim (Helfen vor Ort), dem Zweitplatzierten Norbert Wortmann und Klaus Reinecke (Derpart).

Auch die zweite Auflage des großen AZ/WAZ-Preisskats - Premiere war im vorigen Jahr - war ein voller Erfolg. Genau 400 Spieler kämpften an den Tischen um Punkte und den VW up. Den gewann letztlich der 51-jährige Roland Nitsche aus Dähre in Sachsen-Anhalt mit 3549 Punkten. Der Erlös, rund 2500 Euro, ist für einen guten Zweck bestimmt, er fließt an die AZ-Aktion „Helfen vor Ort“.

mehr
AZ-Initiative Helfen vor Ort
Jazz für guten Zweck: Die Excelsior Jazzmen feierten ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum.

Sie sind aus der Region nicht mehr wegzudenken: die Excelsior Jazzmen. Bekannt durch eine Vielzahl erfolgreicher Auftritte, haben sie ihr Publikum immer wieder aufs Neue begeistert, und das schon seit 20 Jahren. Zum Bühnenjubiläum jazzten sie am Freitagabend bei Schützen-Wiese - wieder für einen guten Zweck: für die AZ-Aktion Helfen vor Ort.

  • Kommentare
mehr
AZ-Initiative Helfen vor Ort
Gute Kegler: Die Gewinner des Turniers zu Gunsten von Helfen vor Ort.

Meinersen. 14 Clubs und 136 Mitspieler waren dabei: Das Kegelturnier über zwei Monate zugunsten der AZ-Initiative Helfen vor Ort und damit für bedürftige Kinder spielte 800 Euro ein. Am Wochenende wurden die Gewinner ausgezeichnet.

  • Kommentare
mehr
Gifhorn
Große Freude über den Erfolg des Poetry Slam: Hans-Jürgen Dölves, Andrea Dannheim und Lutz Dänzer (v.l.).

Gifhorn. Kultur hilft gegen Armut: Satte 1500 Euro Erlös hat der Poetry Slam in Gifhorn der AZ-Initiative Helfen vor Ort beschert. Jetzt zogen die Veranstalter Bilanz.

  • Kommentare
mehr
Gifhorn
Hilfe für Drillings-Frühchen: Zahlreiche Institutionen aus Gifhorn helfen der nun siebenköpfigen Familie Kosovaj mit elementaren Dingen. Jetzt fehlt nur noch eine größere Wohnung...

„Das ist traumhaft, dass wir diese Unterstützung bekommen“, sagt Mirisa Kosovaj, Mutter der Drillings-Frühchen, für die der Gifhorner Kinderschutzbund eine Spendenaktion initiierte (AZ berichtete) – elementarste Dinge sind jetzt vorhanden.

  • Kommentare
mehr
Helfen vor Ort
Altstadtfest-Fans unterstützen den AZ-Verein Helfen vor Ort: Für jeden verkauften Glashumpen gehen 50 Cent an die Aktion, deren Erlös armen Kindern im Landkreis Gifhorn zu Gute kommt - und der Verkauf der ausrangierten Erinnerungsstücke in der AZ-Geschäftsstelle läuft hervorragend, freut sich Andrea Dannheim.

Der Glashumpen ist tot, es lebe der Glashumpen: Fans des Gifhorner Altstadtfestes wollen auch nach Einführung der Plastikbecher nicht auf ihr Altstadtfest-Glas verzichten.

  • Kommentare
mehr
"Helfen vor Ort"
Ausgedient, aber nicht wertlos: Getränke Höpfner verkauft die alten Altstadtfest-Gläser zugunsten der AZ-Aktion.

Die guten alten Altstadtfest-Gläser haben ausgedient, weil‘s Getränkeausschank künftig nur noch in Plastikbechern gibt. Wertlos sind die Gläser aber keinesfalls. Sie werden verkauft, der Erlös geht an die AZ-Aktion „Helfen vor Ort“.

  • Kommentare
mehr
AZ-Initiative Helfen vor Ort
Ohne diese Helfer läuft nichts: Beim Schlossmarkt zum Advent basteln viele Ehrenamtliche Mistelzweige, die für die AZ-Aktion Helfen vor Ort verkauft werden.

Jetzt ist auch für zahlreiche arme Familien in Gifhorn die Bescherung gerettet: Mit Hilfe vieler engagierter Unterstützer hat der AZ-Verein Helfen vor Ort Geschenkpakete gepackt.

  • Kommentare
mehr
AZ-Initaitive Helfen vor Ort
Hurra, der Weihnachtsmann ist da: 500 Kinder aus armen Familien bekommen ihre Bescherung über Helfen vor Ort

Große Erwartungen und leuchtende Kinderaugen: Auch in diesem Jahr hat die AZ-Aktion Helfen vor Ort wieder Kinder in bedürftigen Familien in der Stadt und dem Landkreis Gifhorn zu Weihnachten beschenkt. Regina Lorenz war eines davon.

  • Kommentare
mehr
Helfen vor Ort
Spendenscheck übergeben:  Alexandra von der Brelje (l.) überreichte Andrea Dannheim von der Aktion Helfen vor Ort 2000 Euro.

2000 Euro für eine schöne Bescherung: Auch in diesem Jahr unterstützt die Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg die AZ-Aktion Helfen vor Ort. Alexandra von der Brelje überreichte einen Spendenscheck an Andrea Dannheim, Koordinatorin von Helfen vor Ort.

  • Kommentare
mehr
AZ-Initiative Helfen Vor Ort
Englands Sonnenküste entdecken: Rita und Bernd Rummrich aus Gifhorn gewannen gestern Abend bei der AZ-Tombola den von Werner-Tours gestifteten Hauptpreis. Sandra Kaese übergab ihn.

Auf an die Sonnenküste Englands: Bis gestern Abend hatten Rita und Bernd Rummrich aus Gifhorn noch keinen blassen Schimmer, wohin sie im kommenden Jahr verreisen wollen. Die Entscheidung nahm ihnen gestern ihr Losglück bei der AZ-Tombola zu Gunsten des Vereins Helfen vor Ort ab.

  • Kommentare
mehr
Gifhorn
Attraktive Preise, zahlreiche Mitspieler: Die AZ-Tombola zu Gunsten des Vereins Helfen vor Ort ist seit Jahren ein Publikumsmagnet.

Bei dieser attraktiven Gewinnchance konnte auch das übelste Wetter den Gifhornern die Teilnahme an der Verlosung nicht madig machen: Zahlreiche Mitspieler der großen AZ-Tombola zu Gunsten des Vereins Helfen vor Ort kamen gestern Abend in die Fußgängerzone.

  • Kommentare
mehr

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail. mehr