Navigation:
AboPlus Anzeigen- und Abo-Service

Isenbüttel

Isenbüttels allerersteTagespflege öffnet 2014

Isenbüttel. Mit der ersten Tagespflegeeinrichtung in der Samtgemeinde Isenbüttel will die Diakoniestation ab Frühjahr 2014 die Lücke zwischen ambulanter Pflege und dem Umzug in ein Seniorenheim schließen.
Die Bagger sind schon angerollt: Holger Wagner (v.l.), Bianca Usarek und Angelika Dzikowski planen die Eröffnung von Isenbüttels erster Tagespflege.

Die Bagger sind schon angerollt: Holger Wagner (v.l.), Bianca Usarek und Angelika Dzikowski planen die Eröffnung von Isenbüttels erster Tagespflege.

© Photowerk (til)

Eingerichtet wird die Tagespflege auf 300 Quadratmetern Grundfläche in einem Neubau an der Molkereistraße - und die Bagger sind bereits angerollt.

Morgens holt der Fahrdienst die Pflegebedürftigen ab, am späten Nachmittag bringt er sie wieder nach Hause: Dazwischen kümmern sich Fachkräfte um die Pflege, Ergotherapeuten stärken motorische Fähigkeiten durch gemeinsames Basteln oder Kochen und gerontopsychiatrische Fachkräfte helfen Menschen mit Demenz, den Tag zu strukturieren, geistige Fähigkeiten zu erhalten und den Krankheitsverlauf abzubremsen.

„Die älteren Leute werden vor sozialer Vereinsamung gerettet“, erklärt Angelika Dzikowski, Leiterin der Isenbütteler Diakoniestation. „Und wer seine Liebsten tagsüber in guten Händen wissen will, während er seiner Arbeit nachgeht, wird durch die Tagespflege entlastet, ohne seine Angehörigen in einem Heim unterbringen zu müssen“, ergänzt Holger Wagner von der Geschäftsführung im Kirchenamt.

Geplant sind Gruppenräume, Ruhebereiche, eine offene Wohnküche und ein hübscher Außenbereich. „Es soll nichts steriles werden, sondern ein Wohlfühlort“, erläutert Bianca Usarek, Qualitätsbeauftragte des Kirchenkreises. 15 Betreuungsplätze will die neue Tagespflege in Isenbüttel anbieten, die Eröffnung ist für Frühjahr 2014 geplant - und dann zieht auch die Diakoniestation mit um.

til


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige

So erreichen Sie uns

Kontakt zur AZ

Alle Infos zu den Ansprechpartnern der Aller-Zeitung finden Sie hier. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine Mail. mehr


 

Frage der Woche

Verkehrschaos in Gifhorn

Der Abriss der maroden B4-Brücke geht in die heiße Phase. Befürchten Sie jetzt das totale Chaos auf Gifhorns Straßen?

AZ Bildergalerien




Helfen vor Ort - Eine Initiative der AZ




Bild der Woche

Auf flotter Sohle zur Landesmeisterschaft: Dr. Jürgen und Christine Flimm tanzten sich in Gifhorn zu Gold in der Klasse Senioren II A.

zur Galerie
Anzeige

Geschichten von Max Molke




Soziale Netzwerke

Die AZ im Netzwerk

Facebook, Twitter, Google+ - die AZ ist auch bei den großen sozialen Netzwerken vertreten. Hier gibt's die Links zu den Seiten. mehr


 

AZ-Diskussionsforum




Das aktuelle Kinoprogramm


Neu im Kino

Magazine

Videos aus Gifhorn und Wolfsburg

Videos aus unserer Region

Film ab: In Zusammenarbeit mit dem Fernsehsender tv38 zeigen wir ausgewählte Ereignisse in der Region als Video. mehr


 

Überregionale Videos

Die Welt im Film

Hier finden Sie überregionale Videos, egal ob es sich um Nachrichten aus aller Welt handelt oder die aktuellen Filmtrailer. mehr


 

Die Apps der Aller-Zeitung




Aller-Zeitung Nachwuchs-Abo




Bezahlinhalte auf Aller-Zeitung.de

Jetzt ist mehr für Sie drin!

Haben Sie Fragen zu unseren kostenpflichtigen Inhalten? Hier finden Sie die Antworten. mehr


 

Immobilien in Gifhorn und Umgebung