Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt stars@ndr2: Wincent Weiss ist erster Act
Gifhorn Gifhorn Stadt stars@ndr2: Wincent Weiss ist erster Act
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:27 17.05.2017
Erster Star-Act für die NDR2-Party bestätigt: Wincent Weiss kommt nach Gifhorn.
Anzeige
Gifhorn

Mit Wincent Weiss holt der NDR einen der zurzeit populärsten deutschsprachigen Künstler nach Gifhorn. Fast zufällig begann sein Erfolg durch den Remix „Unter meiner Haut“, den die DJs Gestört aber Geil auf einem Festival auflegten. Mit den Songs „Musik sein“ und „Feuerwerk“ landete der 24-Jährige zwei große Hits. Der Titel „Musik sein“, den er bereits im April 2016 veröffentlicht hatte, stand 29 Wochen in den Charts und erhielt schließlich eine Gold-Auszeichnung. „Für einige Leute wurde das Lied sogar zum Hochzeitssong. Es ist sehr schön zu sehen, dass es durch den Song viele besondere Momente für viele Leute gab“, sagt Wincent Weiss im NDR-2-Interview.

Sein Debüt-Album „Irgendwas gegen die Stille“ stieg direkt auf Platz drei der deutschen Albumcharts. Nach Gifhorn kommt er gemeinsam mit seiner Band. Wer ihn einmal live erlebt hat, weiß wie authentisch und unbeschwert seine Bühnenshow ist. „Ich mache mir keine Gedanken über die Zukunft und mache auch keine Pläne, ob was schieflaufen kann. Von daher genieße ich die Zeit so lange es geht, und mache einfach das, was ich machen möchte“, so Weiss.

Die weiteren Acts, die zu „stars@ndr2 - live in Gifhorn“ kommen, gibt NDR 2 noch bekannt. Vergangenes Jahr feierten 25.000 Menschen bei stars@ndr2 in Gifhorn eine riesige Party.

Dieser Artikel wurde aktualisiert

Gifhorn Stadt Stadt Gifhorn stellt Planungsstand vor - stars@ndr2: Bus-Shuttle wird erweitert

Tausende von Musikfans erlebten 2016 stars@ndr2 in Gifhorn. Auch dieses Jahr steigt die Mega-Party erneut Ende Juli am Sportzentrum Nord in Gamsen. Gute Nachricht: Das Bus-Shuttle-Angebot soll erweitert werden.

16.05.2017

Die neue Vorfahrtregelung für Radfahrer entlang der Osttangente hat sich offenbar bewährt. Das ist zumindest der erste Eindruck seit Änderung im vorigen Jahr, von dem Winfried Enderle von der Polizei dem Verkehrsausschuss der Stadt berichtete.

16.05.2017

Das Hin und Her um die Bebauung des ehemaligen Gifhorner Klinikum-Geländes nimmt offenbar kein Ende. Es drohen weitere Verzögerungen. Einen Tag vor Ablauf der Frist hat der ursprüngliche Käufer des Geländes, die Offizin AG, Berufung gegen das Urteil des Landgerichts Hildesheim eingelegt.

16.05.2017
Anzeige