Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
stars@ndr2: Für die Sicherheit ist gesorgt

Gifhorn stars@ndr2: Für die Sicherheit ist gesorgt

Gifhorn. Es wird wohl Gifhorns größtes Event aller Zeiten, wenn am Samstag, 6. August, von 15 bis 23 Uhr zehntausende Besucher bei stars@ndr2 live am Sportzentrum Nord mit Mark Forster, Joris, Stanfour, Philipp Dittberner und Ollie Gabriel feiern. Darauf vorbereitet ist auch die Polizei.

Voriger Artikel
An der Allerwelle: Bahnbrücke wird saniert
Nächster Artikel
B-4-Ausbau: Der Antrag wird bald gestellt

Zigtausende werden morgen erwartet: Wenn stars@ndr2 in Gifhorn steigt, ist für die Sicherheit der Besucher gesorgt.

Quelle: Archiv (NDR)

„Wir haben eine angemessene Anzahl an Kräften vor Ort.“ Über konkrete Personalstärken spricht die Polizei aus Tradition nicht, aber wen sie schickt, verrät Sprecher Thomas Reuter schon: „Im Einsatz sind auch Reiter- und Diensthundestaffel.“ Kollegen aus Dienststellen außerhalb des Landkreises werden zur Verstärkung da sein. Zum Einsatz kommen auch Motorräder und Polizei-Pedelecs. Hauptaugenmerk liege auf Verkehrslenkung und -sicherung, aber: „Es werden auch Zugangskontrollen erfolgen“, sagt Reuter. Dafür gebe es Security-Kräfte. „Wir sind auf alle Eventualitäten vorbereitet und jederzeit in der Lage, zu reagieren“, versichert Reuter.

Das müssen Besucher wissen:

Das umfassende Sicherheitskonzept für stars@ndr2 sieht auch zahlreiche Punkte vor, die die Besucher zu beachten haben – nachzulesen in der Hausordnung unter www.stadthalle-gifhorn.de .

  • So ist es nicht erlaubt, Glasgefäße, Dosen, Kanister, Bollerwagen, Klappstühle und Hocker sowie Stöcke und Stangen für Banner mitzubringen.
  • Speisen und Getränke sind nur eingeschränkt erlaubt, ihre Mengen dürfen nicht über den Eigenbedarf hinaus gehen.
  • Der NDR empfiehlt, große Taschen und Rucksäcke lieber zuhause zu lassen – ebenso wie Haustiere.
  • Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren dürfen nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten dabei sein. Gerade für kleinere Kinder sollte auch an Gehörschutz (Ohrstöpsel) gedacht werden.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gifhorn
„Es läuft alles nach Plan“: Heute Mittag soll die Bühne des Großevents stars@ndr2 live in Gifhorn so weit stehen, dass Licht, Ton- und Videotechnik installiert werden können.

Gifhorn. Zweimal wird Gifhorn noch wach, dann fetzt es am Sportzentrum Nord. Dort laufen derweil die Vorbereitungen für das Großevent stars@ndr2 live auf Hochtouren - unter anderem mit dem Bühnenaufbau.

mehr
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr