Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt ai: Plakat-Ausstellung zum 30. Geburtstag
Gifhorn Gifhorn Stadt ai: Plakat-Ausstellung zum 30. Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 14.05.2014
30 Jahre Ortsgruppe: Mit einer Plakatausstellung im Rathaus feiert amnesty international (ai) den runden Geburtstag. Quelle: Photowerk (sp)
Anzeige

„Die Ausstellung ergänzt unsere Graffiti-Strickaktion in Gifhorns Fußgängerzone“, hofft Gruppensprecherin Silke Schnau darauf, dass sich möglichst viele Bürgerinnen und Bürger die Präsentation der 20 Plakate im Erd- und Obergeschoss des Rathaus-Foyers ansehen werden. Die Ausstellung ist bis zum 14. Juni geöffnet.

Bei der Ausstellungseröffnung am Dienstagabend zündete Gifhorns Bürgermeister Matthias Nerlich eine Kerze an - als Symbol für das ai-Engagement, das Licht ins Dunkle bringe und den Menschen helfe.

Schnau erinnerte an das Engagement der 1984 gegründeten Ortsgruppe. Jahre lang habe sich die Gruppe für die Abschaffung der Todesstrafe in den Republiken der ehemaligen Sowjetunion eingesetzt. Über 1000 Briefe in russischer Sprache seien abgeschickt worden. Mehr als 20 Mal kam eine Antwort aus Rußland. Viele GUS-Staaten seien inzwischen von der Todesstrafe abgerückt.

Ein großer Erfolg der Gifhorner Gruppe sei die Entlassung von drei politischen Gefangenen aus der Haft im Senegal. Jüngstes Projekt: die Unterstützung von Bewohnern der palistinänsichsen Dörfer Hdidyia und Humsa im Jordantal.

Die ai-Gruppe trifft sich jeden zweiten Donnerstag im Monat um 19 Uhr in der KVHS. Interessent sind eingeladen. Infos erteilt Silke Schnau unter Tel. 05374-673412.

ust

Anzeige