Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
ai: Plakat-Ausstellung zum 30. Geburtstag

Gifhorn ai: Plakat-Ausstellung zum 30. Geburtstag

Gifhorn. Die Gifhorner amnesty-international-Ortsgruppe ist 30 Jahre alt. Mit einer Plakatausstellung im Rathaus - gezeigt werden Graffitis von Protestanten gegen die ägyptische Staatsmacht - macht die Menschenrechtsorganisation auf ihre Arbeit aufmerksam.

Voriger Artikel
Warnung vor Betrug: Wohnungssuche mit Tücken
Nächster Artikel
Rieseneistüte: Besitzer meldet sich

30 Jahre Ortsgruppe: Mit einer Plakatausstellung im Rathaus feiert amnesty international (ai) den runden Geburtstag.

Quelle: Photowerk (sp)

„Die Ausstellung ergänzt unsere Graffiti-Strickaktion in Gifhorns Fußgängerzone“, hofft Gruppensprecherin Silke Schnau darauf, dass sich möglichst viele Bürgerinnen und Bürger die Präsentation der 20 Plakate im Erd- und Obergeschoss des Rathaus-Foyers ansehen werden. Die Ausstellung ist bis zum 14. Juni geöffnet.

Bei der Ausstellungseröffnung am Dienstagabend zündete Gifhorns Bürgermeister Matthias Nerlich eine Kerze an - als Symbol für das ai-Engagement, das Licht ins Dunkle bringe und den Menschen helfe.

Schnau erinnerte an das Engagement der 1984 gegründeten Ortsgruppe. Jahre lang habe sich die Gruppe für die Abschaffung der Todesstrafe in den Republiken der ehemaligen Sowjetunion eingesetzt. Über 1000 Briefe in russischer Sprache seien abgeschickt worden. Mehr als 20 Mal kam eine Antwort aus Rußland. Viele GUS-Staaten seien inzwischen von der Todesstrafe abgerückt.

Ein großer Erfolg der Gifhorner Gruppe sei die Entlassung von drei politischen Gefangenen aus der Haft im Senegal. Jüngstes Projekt: die Unterstützung von Bewohnern der palistinänsichsen Dörfer Hdidyia und Humsa im Jordantal.

Die ai-Gruppe trifft sich jeden zweiten Donnerstag im Monat um 19 Uhr in der KVHS. Interessent sind eingeladen. Infos erteilt Silke Schnau unter Tel. 05374-673412.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr