Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Zwillinge begrüßt: Erster Auftrag für Babybotschafter
Gifhorn Gifhorn Stadt Zwillinge begrüßt: Erster Auftrag für Babybotschafter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 15.09.2009
Babybotschafter und Patenonkel: Matthias Leudolph begrüßte die Neugeborenen und gratulierte Mutter Sonja Denzer und dem großen Bruder Marten zur Geburt der Zwillinge. Quelle: Kottlick
Anzeige

Das Hahnenhorner Zwillingspärchen ist Anlass für den ersten großen Auftrag von Matthias Leudolph – er begrüßte gestern als Babybotschafter der Samtgemeinde Meinersen die neuen Erdenbürger.

Dabei kam Leudolph in doppelter Funktion: „Ich bin in Personalunion hier und zwar als Babybotschafter und Patenonkel“, freute sich der Hahnenhorner über seine Aufgaben. Seit langem befreundet mit Hans-Jürgen und Sonja Denzer, den Eltern der Zwillinge, habe Leudolph die Patenschaft übernommen. Und nachdem seitens der Samtgemeinde angefragt worden war, ob Leudolphs Frau als Babybotschafterin fungieren wolle, erfülle er stattdessen auch dieses Amt im „überschaubaren Hahnenhorn“ mit den 176 Einwohnern.

Damit ist Leudolph neben 21 Frauen einziger männlicher Babybotschafter in der Samtgemeinde Meinersen (AZ berichtete). Allesamt begrüßen seit August Neugeborene in ihren Wohnorten mit einem Präsent – eine Trinkflasche, ein Willkommensbrief und ein Flyer, bedruckt mit Infos für junge Eltern.

„Rund 220 Kinder werden pro Jahr bei uns geboren, damit betreut jeder Botschafter etwa zehn Kinder pro Jahr“, so Samtgemeindebürgermeister Heinrich Wrede. Er ließ es sich ebenfalls nicht nehmen, den Eltern und dem „großen Bruder“, dem zweieinhalbjährigen Marten, zur Geburt der Zwillinge zu gratulieren.

hik

Ganz besondere Gäste sind jetzt in der Grundschule Rötgesbüttel zu Besuch: sechs Kinder und zwei Lehrerinnen der brasilianischen Partnerschule der Rötgesbütteler.

14.09.2009
Gifhorn Stadt Ausschuss votiert für Famila-Neubau - Stadt: Gutachten zu Lärm und Verkehr erstellen

Als „sehr sensibel“ bezeichnete Fachbereichsleiter Mario Coling die Frage des Warenangebots in der geplanten Shopping-Mall an der Braunschweiger Straße (AZ berichtete) im Hinblick auf die Nähe zur Innenstadt mit ihren Geschäften.

14.09.2009

Das Hin und Her um die Führung des Radwegs entlang der Hamburger Straße geht weiter. Allerdings scheint der jetzt eingeschlagene Kurs allmählich auf ein Ziel im Sinne der Radfahrer hinzuführen.

14.09.2009
Anzeige