Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Zweistündiger Stromausfall legt Teile von Gifhorn lahm

Gifhorn Zweistündiger Stromausfall legt Teile von Gifhorn lahm

Ein zweistündiger Stromausfall hat gestern Teile des südlichen Stadtgebietes lahm gelegt. Privathaushalte und Geschäfte waren betroffen. Ursache war vermutlich ein technischer Defekt in einer Ortsnetzstation auf dem früheren Klinik-Gelände in der Gifhorner Bergstraße.

Voriger Artikel
Kein Telefon und kein Internet
Nächster Artikel
Einbruch in Zahnarztpraxis: Hoher Sachschaden

Techniker der LSW im Einsatz: Auf dem früheren Klinikgelände in der Bergstraße kam es zu einem technischen Defekt in einer Ortsnetzstation. Zwei Stunden fiel im Umfeld der Strom aus.

Quelle: Photowerk (cc)

Lehmweg, Calberlaher Damm, ein Teil der Braunschweiger Straße und die Bergstraße selbst waren von der Strompanne betroffen. Gegen 15 Uhr war der Strom urplötzlich weg - und kam erst um 17.15 Uhr wieder.

Während im Famila-Markt der Geschäftsbetrieb normal gelaufen sei, hätte der Stromausfall einigen Mietern Probleme bereitet, sagt Famila-Chef Karl-Heinz Knöfel.

„Plötzlich war das Licht aus“, hat Depot-Mitarbeiterin Wiebke Arens alle Kunden vorsichtshalber vor die Tür gebeten. Auch bei Schuh-Deichmann wurde es dunkel. „Einige Kunden wollten die Schuhe mit Taschenlampe anprobieren“, nahm stellvertretende Filialleiterin Heike Volkmann den Stromausfall mit Humor. Fabian Hoffmann, Chef von Taxi-Hoffmann, hatte schnell reagiert: „Ich habe ein Notstromaggregat angeschmissen - Telefon- und Funkanlage waren so einsatzbereit.“

Latino-Wirt Sefer Meral stand in der dunklen Küche und musste den Pizza-Tag in seiner Gaststätte mit Verspätung starten. „Zum Glück ist der Strom wieder da“, zeigte er sich erleichtert, als um punkt 17.15 Uhr die Lichter in seiner Kneipe wieder angingen.

Kurz nach den ersten Stromausfall-Meldungen habe die LSW umgehend reagiert, so Dr. Rainer van der Huis, Bereichsleiter vom Dienst beim Energieversorger LSW. Ein technischer Defekt in der Ortsnetzstation auf dem früheren Krankenhaus-Gelände sei die Ursache. Warum es zum Stromausfall gekommen sei, müsse noch geklärt werden.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr