Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Zweikampf um den Tagessieg

Wahrenholz Zweikampf um den Tagessieg

Wahrenholz . Der gemeindeinterne Orientierungsmarsch bildet traditionell den Abschluss im Dienstplan der Jugendfeuerwehren der Samtgemeinde Wesendorf. Turnusmäßig war in diesem Jahr die Wahrenholzer Wehr Ausrichter. Und Gewinner war die Staffel aus Wahrenholz/Betzhorn.

Voriger Artikel
Gewagte Sprünge und eine tolle Turn-Show
Nächster Artikel
80-Jährigen tot im Wald gefunden

Gewonnen: Die Staffel aus Wahrenholz/Betzhorn mit dem Siegerpokal.

Jugendwart Philipp Germer hatte mit seinem Betreuerteam eine sieben Kilometer lange Marschstrecke vorbereitet. Start war am Feuerwehrhaus in Betzhorn. Über Weißenberge ging es dann zur Feuerwehrunterkunft nach Wahrenholz.

Den richtigen Weg mussten sich die Jungen und Mädchen mit Hilfe einer Karte selbst erarbeiten. Eine Vorgabe, die nicht allen gelang.

Auf die acht Staffeln warteten an sechs Stationen kleine Aufgaben, die den Jugendlichen Teamgeist, Treffsicherheit und Geschicklichkeit abforderten. So galt es ein Wörterrätsel mit Feuerwehrbegriffen zu lösen sowie bei einem Wurfspiel möglichst präzise zu arbeiten. An den beiden letzten Stationen war Genauigkeit beim Auswerfen eines Schlauches gefragt, und letztlich mussten die Fehler beim Aufbau eines Löschangriffs erkannt werden.

Nachdem sich alle Starter am Kinderpunsch wieder aufgewärmt hatten, nahm Gemeindejugendfeuerwehrwart Andreas Bartz die Siegerehrung vor. Alle Staffeln erhielten einen kleinen Preis in Form von Süßigkeiten. Die erfolgloseste Staffel (Groß-Oesingen III) erhielt als kleine symbolische Aufmunterung die rote Laterne.

Um den Tagessieg lieferten sich die Staffeln aus Groß-Oesingen I und Wahrenholz/Betzhorn I einen tollen Zweikampf. Letztlich gab der Sieg an der letzten Station den Ausschlag für die Wahrenholzer und Betzhorner Jugendlichen. Unter großem Jubel erhielten sie den Wanderpokal und konnten damit ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr