Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Zwei große Fichten für kleinen Winterwald

Stüde Zwei große Fichten für kleinen Winterwald

Stüde. Der wohl kleinste Winterwald Europas erfreut die Stüder im Advent. Dafür sorgen das Maibaum-Komitee und die Bernsteinsee Grundbesitz-Gesellschaft auf dem Dorfplatz.

Voriger Artikel
Überfall auf Aldi-Markt: Räuber bedroht Kassiererin mit Waffe
Nächster Artikel
Nach Drogenfahrt Wohnung durchsucht

Winterwald in XXS: Wolfgang Freier (r.) wählte zwei Fichten aus, die Bernsteinsee-Chef Rüdiger Meyer (l.) zur Freude von Vizeortsbürgermeister Hartmut Viering den Stüdern schenkt.

Quelle: Ron Niebuhr

Das Freizeit- und Erholungsgebiet schenkt dem Sassenburger Ortsteil zwei stattliche Fichten dafür.

Maibaum-Komitee-Sprecher Wolfgang Freier erzählte Bernsteinsee-Chef Rüdiger Meyer von der kuriosen Idee, den Winterwald im XXS-Format aufzubauen. „Dafür brauchen wir zwei Fichten, vielleicht so um die acht Meter hoch“, erklärte Freier. Der Winterwald soll beleuchtet werden und ist als Highlight zum kleinen Jubiläum gedacht - seit fünf Jahren erfreut das Komitee die Stüder mit dem Adventskranz-Anleuchten.

Bernsteinsee-Chef Rüdiger Meyer hilft dem Komitee gern mit zwei Fichten aus. „Wir haben hier genug Bäume. Sie können sich zwei aussuchen und sie abholen, wann immer Sie möchten“, sagte Meyer. Schließlich ist der Bernsteinsee Teil der Dorfes und an einer guten Nachbarschaft sehr interessiert. Die Zusammenarbeit begrüßt auch Hartmut Viering: „Bernsteinsee und Dorfkern pflegen ein immer besseres Miteinander. Das ist wirklich schön“, sagte der stellvertretende Ortsbürgermeister.

Das fünfte Adventskranz-Anleuchten - diesmal im Mini-Winterwald - findet am Samstag, 29. November, ab 15.30 Uhr auf dem Dorfplatz statt. Es gibt Glühwein und Bockwurst, Kinderpunsch und Stockbrot. Zudem sammelt Knecht Ruprecht die Wunschzettel der kleinen Stüder ein. Der Adventskranz wird um 17 Uhr angeleuchtet. Und wer möchte, kann seinen Wunschzettel in der Poststelle von Knecht Ruprecht, Waldstraße 10 in Stüde, jetzt schon mal abgeben.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr