Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -4 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf B 4

Sprakensehl Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf B 4

Ein VW-Transporter aus dem Bördekreis krachte gestern gegen 7 Uhr auf der B 4 zwischen Großer Kain und Sprakensehl in einen entgegen kommenden Lastwagen. Die beiden Insassen des Bulli wurden schwer verletzt. Der Lkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon.

Voriger Artikel
Einbrüche in Jagdkanzeln
Nächster Artikel
Wer gewinnt den goldenen Aktenordner?

Schwerer Unfall: Die beiden Insassen eines VW-Transporters wurden bei einem Crash auf der B 4 zwischen Großer Kain und Sprakensehl schwer verletzt.

Quelle: Photowerk (sp)

Der 34-jährige Transporter-Fahrer und sein 28 Jahre alter Beifahrer waren laut Polizei in Richtung Sprakensehl unterwegs. Zwischen der Kreuzung Großer Kain und Sprakensehl kam der Wagen auf gerader Strecke unvermittelt nach links auf die Gegenfahrspur und stieß dort frontal mit dem Sattelaufleger eines 59-jährigen aus Nürnberg zusammen.

Der 28-Jährige wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum Gifhorn gebracht, der 34-jährige Beifahrer mit dem Hubschrauber nach Uelzen geflogen.

„Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 350.000 Euro“, so Gifhorns Polizeisprecher Lothar Michels.

Die B 4 wurde bis 8 Uhr voll und dann bis 10.40 Uhr halbseitig gesperrt.  Vor Ort war en auch die VW-Unfallforschung sowie die Feuerwehren aus Wahrenholz und Groß Oesingen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Apfelsinenball in der Gifhorner Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Die FIFA hat die Mammut-WM mit 48 Mannschaften beschlossen. Was halten Sie davon?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr