Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß
Gifhorn Gifhorn Stadt Zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 29.12.2013
Schwerer Unfall auf der B 214: Eine 23-Jährige und ein 25-Jähriger wurden bei einem Frontalzusammenstoß verletzt. Quelle: Carsten Schaffhauser
Anzeige

Ein Renault Clio und ein Skoda Fabia waren um 14.45 Uhr auf der südlichen Seite der Autobahnbrücke in Höhe der Auffahrt Richtung Berlin frontal zusammengestoßen. Die 23-jährige Braunschweigerin am Steuer des Clio wollte von Braunschweig kommend links auf die Autobahn und übersah den Skoda des 25-jährigen Braunschweigers, der Richtung Süden fuhr. Die Rettungshubschrauber Christoph 4 aus Hannover und Christoph 30 aus Wolfenbüttel flogen Notärzte herbei. Die Verletzten wurden in ein Braunschweiger Krankenhaus gebracht.

Zur Ermittlung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger eingeschaltet, weil es zunächst unterschiedliche Aussagen zum Unfallhergang gab. Den Sachschaden bezifferte die Polizei auf 18.000 Euro.

Ein Spezialfahrzeug der Braunschweiger Feuerwehr musste den Asphalt reinigen, auf den mehrere Liter Betriebsflüssigkeiten aus den beiden Fahrzeugen geflossen waren. Erst nach drei Stunden Vollsperrung konnte die B 214 wieder freigegeben werden. Branddirektor Torge Malchau von der Braunschweiger Wehr lobte die Ersthelfer: „Sie haben sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte sehr gut um die Verletzten gekümmert.“

cs

Dieser Text wurde aktualisiert!

Rühen. Rühen, Boom-Town der Samtgemeinde Brome: Die Gemeinde hat die Weichen für weiteres Wachstum gestellt. Im Norden des Ortes sollen auf dem Flurstück Koleitz bis zu 220 weitere Baugrundstücke in insgesamt drei Bauabschnitten ausgewiesen werden.

27.12.2013

Gifhorn. Die Gifhorner werden auch in diesem Jahre Tausende von Euro ausgeben, um mit Knallern, Böllern und Raketen das neue Jahr zu begrüßen. Ab heute startet in den Geschäften der Feuerwerksverkauf. Dabei sind teure Lichteffekt-Batterien besonders gefragt.

30.12.2013

Gifhorn. Wenn morgen die Geschäfte ab 13 Uhr ihre Türen zum Verkaufsoffenen Sonntag öffnen, lädt auch der Weihnachtsmarkt - von 12 bis 19 Uhr - noch einmal zum Verweilen ein. Für die adventliche Bummel-Meile in Gifhorns City zieht Erster Stadtrat Walter Lippe ein positives Fazit: „Sie ist fünf Wochen lang bei den Besuchern prima angekommen.“

30.12.2013
Anzeige