Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Zwei Schulen planen gemeinsam die Umwandlung

Gifhorn Zwei Schulen planen gemeinsam die Umwandlung

Das Kerngeschäft Unterricht ist zurzeit nicht alles, was Freiherr-vom-Stein- und Albert-Schweitzer-Schule bewegt. Sie sind auf der Zielgeraden zur Umwandlung: Nicht mal mehr ein halbes Schuljahr, und alles ist anders für diese beiden Gifhorner Lehranstalten.

Voriger Artikel
500.000 Euro Schaden durch Großbrand
Nächster Artikel
Verkehrsunfallflucht: Radfahrerin (15) verletzt

Da ist viel zu tun: Oliver Buchleither (l.) und Detlef Eichner organisieren gemeinsam die Umwandlung ihrer Schulen.

Quelle: Photowerk (mpu)

Die Fachkonferenzen tagen gemeinsam, Schulleitungen und Personalräte haben eine Art Steuerungsgruppe gebildet. Es gibt vieles zu besprechen für die beiden Grund- und Hauptschulen, die jeweils einen Zweig an einander abgeben. Die Schweitzer- wird eine reine Grundschule, die Stein- eine reine Hauptschule. Schweitzer-Rektor Oliver Buchleither: „Wir stellen gerade einen Terminplan auf, was wann erledigt sein muss.“

„Welches Inventar gehört in welche Schule?“, nennt Stein-Rektor Dr. Detlef Eichner ein Beispiel. Dazu stehen auch die Hausmeister in ständigem Kontakt. Doch es ziehen nicht nur Tische, Stühle und Schüler um. Die neue Stein-Schule braucht keine Grundschullehrer, die Schweitzer-Schule keine Hauptschullehrer. „Ich kann noch nicht sagen, wie viele Leute es sind“, sagt Buchleither. Über Personaltausch werde man demnächst mit der Landesschulbehörde beraten.

Beide Rektoren, die in Sachen Umstrukturierung täglich telefonieren, haben auch noch andere Sorgen - nicht nur den Unterrichtsalltag, der auch bewältigt werden will. Eichners Stein-Schule hat viele Flüchtlingskinder zu betreuen. Buchleither schaut täglich auf die Lücke, die die Brandruine hinterlassen hat. Der dort anstehende Neubau beschäftigt ihn auch noch. „Für uns ist das eine Doppelbelastung.“

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr