Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Zwei Millionen Euro für OHG-Mensa
Gifhorn Gifhorn Stadt Zwei Millionen Euro für OHG-Mensa
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 23.11.2013
Zwei Millionen Euro für den Ganztagsbetrieb: Bis Sommer 2016 soll das Gifhorner Otto-Hahn-Gymnasium einen Mensa-Anbau erhalten. Quelle: Photowerk (cc)
Anzeige

„Ich wehre mich gegen diese Deckelung“, kritisierte OHG-Chefin Susanne Pilarski. „Es scheint Programm zu sein, das OHG zu schwächen“, lehnte auch Walter Schulze (CDU) unter dem Applaus von 150 Schülern, Eltern und Lehrern das Festschreiben einer 3,5-Zügigkeit ab. „Wir wollen, dass sich das OHG genauso entwickeln kann wie das Humboldt-Gymnasium“, stellte er klar.

„Wir brauchen konkrete Zahlen für die Planung“, wehrte sich Erste Kreisrätin Evelin Wißmann gegen die Kritik. Fredegar Henze (Grüne) pflichtete ihr bei: „Die Politik ist für die Vorgaben verantwortlich. Wir dürfen nicht auf blauen Dunst Wolkenkuckucksheime planen.“

Gemeinsam mit Eltern-, Schüler- und Lehrer-Vertretern überstimmte die CDU jedoch die „bunte Mehrheit“ aus SPD, Grünen, Piraten und Linken: Für die Einrichtung eines Ganztagsbetriebs wird geplant. Die 3,5-Zügigkeit enthält der Beschlussvorschlag nicht mehr.

Stellvertretender Bauamtschef Holger Schulz präsentierte dem Ausschuss das Projekt. So sei zum jetzigen Zeitpunkt ein 300 Quadratmeter großer Erweiterungsbau am Südflügel vorgesehen. Dabei werde die bestehende Cafeteria einbezogen. In der Mensa werden 110 Essenplätze geschaffen - gegessen werden soll in zwei Schichten.

ust

Weyhausen. Rund sechs Millionen Euro kostet der Ausbau der Oberschule Weyhausen. Wahrscheinlich muss die Samtgemeinde Boldecker Land davon einen größeren Teil selbst zahlen, als eigentlich vorgesehen.

20.11.2013

Autoknacker machen derzeit die Friedhofsparkplätze im gesamten Landkreis Gifhorn unsicher: Gleich viermal schlugen Unbekannte alleine am Dienstag zu. Dabei fielen ihnen neben Bargeld und Papieren in zwei Fällen die EC-Karte nebst Geheimzahl in die Hände. Die Täter konnten sich somit am Geldautomaten bedienen. Die Polizei geht davon aus, dass die Täter derzeit ganz gezielt Friedhofsparkplätze aufsuchen.

23.11.2013

Gifhorns Bürgermeister Matthias Nerlich fordert einen Stundentakt der Regiobahn zwischen Gifhorn und Braunschweig. „Ich freue mich, dass es endlich mit einer modernen Regionalbahn losgeht und der Zweckverband das Projekt vorantreibt“, so Nerlich nach Bekanntwerden der künftigen Fahrpläne der Regionalbahn.

20.11.2013
Anzeige