Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Zwei Leichtverletzte, ansonsten nur Blechschäden
Gifhorn Gifhorn Stadt Zwei Leichtverletzte, ansonsten nur Blechschäden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:40 05.01.2016
Glätte-Unfall bei Isenbüttel: Der Renault einer 22-Jährigen landete im Graben. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige

Der spektakulärste Unfall ereignete sich am gestriegn Dienstag um 10.15 Uhr zwischen Gravenhorst und Isenbüttel: Eine Kombination aus Schnee, Spurrillen und unangepasster Geschwindigkeit ließ den Renault Clio einer 22-Jährigen aus Meine mit dem Dach voran im Graben landen, so Reuter. Die Feuerwehr holte sie und ihre 18-jährige Beifahrerin durch die Heckklappe aus dem Auto. Die Fahrerin kam vorsorglich ins Klinikum.

Zwischen Wittingen und Ohrdorf rutschte ein mit Flüssiggas beladener Sattelzug von der Fahrbahn. „Ein Rad hing in der Luft“, so Reuter. Deshalb kam der Brummi nicht aus eigener Kraft auf die Straße zurück. Eine Spezialfirma pumpte den Tank aus, der Lastwagen des 45-jährigen Fahrers wurde auf die Straße zurück gezogen - dann konnte seine Fahrt weiter gehen. Die B 244 blieb von 11.15 bis 16.15 Uhr gesperrt.

Am Montag verletzte sich ein Radfahrer bei einem Sturz leicht, so Reuter. Seine Bilanz nach zwei Winter-Tagen: „Es blieb in fast allen Fällen bei Blechschäden Fast immer war nicht angepasste Geschwindigkeit die Unfallursache, oft in Verbindung mit zu wenig Abstand.“

rtm

Gifhorn. Auch nach Ablauf des vierten vollen Geschäftsjahrs haben die Verantwortlichen des Sport- und Freizeitbads Allerwelle Grund zur Freude. Zum vierten Mal in Folge wurde die Viertelmillionen-Marke geknackt. Mit 256.000 Besuchern wurde das Vorjahresergebnis erreicht.

05.01.2016

Ein Bekleidungsgeschäft in der Gifhorner Fußgängerzone wurde am Wochenende von bislang unbekannten Einbrechern heimgesucht. Die Diebe ließen einen Tresor mitgehen.

05.01.2016

Vermutlich am Montagnachmittag bzw. in den frühen Abendstunden brachen bislang unbekannte Täter in zwei Einfamilienhäuser in der Gifhorner Südstadt ein. In einem Fall erbeuteten sie Schmuck und Münzen, im anderen Fall gingen sie offenbar leer aus.

05.01.2016
Anzeige