Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Zwei Katzen spurlos verschwunden
Gifhorn Gifhorn Stadt Zwei Katzen spurlos verschwunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 21.11.2013
Wo sind Emmy und Lissy? Die beiden Katzen aus dem Weyhäuser Försterkamp sind seit sechs Wochen verschwunden. Quelle: Boris Baschin (Archiv)
Anzeige

Tschechne vermutet, dass die braun-grau gestreifte Emmy gefangen oder vergiftet wurde. „Die Berichte aus Wendschott haben mich aufgeschreckt“, sagt er. Dort sind seit Ende Oktober mindestens sechs Katzen verschwunden (AZ/WAZ berichtete). Dass diese alle innerhalb kurzer Zeit überfahren wurden oder ein neues Zuhause fanden, erscheint reichlich unwahrscheinlich.

Und so geht es Thomas Tschechne auch mit Emmy - zumal sie nicht die einzige Katze ist, die spurlos verschwand. Einen Tag nach Emmy verschwand nämlich auch die siebenjährige Lissy, die Katze von Tschechnes Nachbarn im Försterkamp. Beide Tiere waren Freigänger-Katzen, sind gerne durch das Weyhäuser Baugebiet Försterkamp 2 gestreift. „Aber nie weit weg. Und wenn man sie gerufen hat, sind sie immer sofort gekommen“, sagt Thomas Tschechne. Immer - bis zu jenem Tag vor sechs Wochen. „Mittlerweile haben wir keine Hoffnung mehr, dass Emmy und Lissy wiederkommen“, sagt der Weyhäuser.

Sind Emmy und Lissy die einzigen beiden Katzen aus Weyhausen, die in den vergangenen Wochen spurlos verschwanden? „Bei uns sind keine weiteren Fälle bekannt“, sagt Bärbel Gädke vom Tierschutz Wolfsburg und Umgebung. Aber es sei auffällig, dass innerhalb von zwei Tagen zwei Katzen aus einer Straße verschwinden. Deshalb bittet sie Weyhäuser, die ihre Katzen vermissen, sich unter Tel. 0172-4337335 zu melden. „Vielleicht können wir helfen“, meint Gädke.

alb

Ehra-Lessien. Wie schon oft in der jüngsten Vergangenheit verwandelte sich die St. Michaeliskirche am Sonntag wieder einmal in einen Konzertsaal. Grund dafür war ein Benefizkonzert von Sören Wolff & Friends zu Gunsten eines von den Wirtschaftsjunioren Gifhorn/Wolfsburg unterstützten Kinderhilfsprojektes in Afrika.

18.11.2013

Gifhorns Bahnhofstraße als Rastplatz für Fernfahrer aus dem Orient: Trucker stellen ihre Sattelschlepper dort ab, denn sie haben es beim Warten auf Fracht nicht weit zur Moschee.

18.11.2013

Calberlah. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil - das zeigte sich am Montag in Calberlah. Dort war die Ortsdurchfahrt der L 292 wegen Asphaltierungsarbeiten ganztägig komplett gesperrt.

18.11.2013
Anzeige