Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Zwei Gifhorner Teams bei Stapler-Meisterschaft
Gifhorn Gifhorn Stadt Zwei Gifhorner Teams bei Stapler-Meisterschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 11.09.2018
Wer kann es am besten: In Aschaffenburg werden wieder die besten Staplerfahrer des Landes gesucht. Quelle: Archiv
Gifhorn/Hankensbüttel

Insgesamt nehmen 20 Viererteams aus je drei Staplerfahrern und einem Logistiker am Wettbewerb auf dem Schlossplatz teil.

Teams vollbringen Höchstleistungen

Die Fahrer und Logistiker müssen nicht nur Höchstleistungen unter Zeitdruck vollbringen, sondern sich dabei auch minutiös untereinander abstimmen, Fahrwege timen und Hand in Hand beziehungsweise Gabel in Gabel arbeiten. Alles wie im echten Leben, dem Arbeitsalltag in Lagern und Logistikbetrieben.

Hankensbütteler schon gut in Form

Der Meister von 2017, das Team der Lorenz Bahlsen Snack-World aus Hankensbüttel, mit viel Frauenpower Überraschungssieger im letzten Jahr, steht ebenfalls wieder im Finale. Thomas Herrmann, neben Gabriele Schulz und Natalie Gaus der dritte Staplerfahrer im Team, ist jedenfalls gut in Form, er gewann in Hannover den Regionalmeistertitel für Ost-Niedersachsen. Gemeinsam mit Teamleiter/Logistiker Björn Kreutzer haben die Hankensbütteler die Titelverteidigung fest im Blick.

Bis zu 15.000 Zuschauer beim Wettbewerb

Zum Stapler-Cup versammeln sich an den drei Eventtagen jährlich rund 15.000 Zuschauer, die sich durch die vier Wettbewerbe – Deutsche Meisterschaft im Staplerfahren, Deutsche Meisterschaft der Staplerfahrerinnen, Firmen-Team-Meisterschaft und International Championship – und das Unterhaltungs- und Rahmenprogramm in die Stadt am Main locken lassen.

Internationale Stars sorgen für Stimmung

Top-Acts mit international renommierten Stars wie Christina Stürmer (2014) oder Michael Patrick Kelly (2017) sind regelmäßig Teil der Großveranstaltung auf dem Aschaffenburger Schlossplatz; für dieses Jahr wurde die Berliner Reggae- und Hip-Hop-Band Culcha Candela verpflichtet.

Von unserer Redaktion

Erneuter Erfolg für die Aktion Minisportabzeichen von MTV Gifhorn, Kreissportbund und GWG: Jüngst luden die Partner wieder die jüngsten Gifhorner dazu ein, bei kleinen Sportübungen zu Geschick, Kraft und Ausdauer den Spaß an der Bewegung zu entdecken. Die Beteiligung war ähnlich gut wie im Vorjahr.

10.09.2018

Bevor der Katzenbergknoten zum Kreisel umgebaut werden kann, muss erst der Bahnübergang Calberlaher Damm fertig saniert sein – und wann genau das sein wird, könnte am Dienstag im Bauausschuss zur Sprache kommen, ebenso wie sich die Baumaßnahmen auf den Straßenverkehr auswirkt.

13.09.2018

Doppelevent auf dem MTV-Gelände an der Flutmulde: Vereinsboss Waldemar Butz und Öffentlichkeitschef Gerhard Schulz präsentierten jetzt die Pläne für das erste Oktoberfest dort, gleich im Anschluss gibt es zudem einen großen MTV-Tag.

10.09.2018