Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Zwei Geschosse in Kubus-Form
Gifhorn Gifhorn Stadt Zwei Geschosse in Kubus-Form
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:51 01.06.2010
Blick auf die Entwürfe: Die Gemeindeversammlung sah sich die Ideen für das neue Gemeindehaus an.
Anzeige

Pastor Günter Proft erläuterte, dass Bromes Gemeindehaus in die Jahre gekommen und ziemlich klein sei. „Vor allem Gemeindesaal, Küche und Toiletten machen den Bedarf für etwas Neues deutlich“, sagte er. Ein Umbau komme nicht in Frage, denn: „Dafür gibt es weder vom Kirchenkreis noch von der Landeskirche Zuschüsse“. Und aus eigener Kraft sei die Gemeinde nicht in der Lage, ein solches Projekt zu schultern.
Die Bromer verfügen über Eigenmittel von 125.000 Euro, erwarten vom Landeskirchenamt 165.000 Euro. Die weiteren Mittel sollen vom Kirchenkreis und aus dem Fördertopf Leader kommen. Gebaut werden soll damit ein 223 Quadratmeter Nutzfläche umfassendes Gebäude in Kubus-Form mit zwei Geschossen, das sich farblich an den übrigen Gebäuden an der Hauptstraße orientiert. Das Gemeindehaus soll behindertengerecht und energiesparend werden. Neben einem 90 Quadratmeter großen Saal soll es auch das Archiv sowie einen Jugendraum beherbergen.
Der Kirchenvorstand hat sich einstimmig für einen Neubau ausgesprochen. Am Sonntag wurden in einer Gemeindeversammlung die Pläne vorgestellt, zudem fünf Architekten-Entwürfe präsentiert. Die Bromer konnten ihren Favoriten benennen, die Entscheidung traf jedoch der Kirchenvorstand.

cn

Kinderspiele, Show, Musik und Informationen – geboten wurde am Sonntag eine Menge beim Hoffest des heilpädagogischen Bauernhofes in Isenbüttel. Gegen Mittag ließ der Regen nach, und die Besucherzahl nahm rasant zu. „Ein Fest für die ganze Familie – so haben wir uns das gewünscht“, freute sich Hofleiter Roland Bursian über die Resonanz.

01.06.2010

Die SPD schickt den Gifhorner Rechtsanwalt Thomas Böker (42) im Herbst 2011 als Bürgermeister-Kandidat ins Rennen. „Mit ihm haben wir einen Top-Kandidaten“, lobt Ortsvereinsvorsitzender Gunter Wachholz die Entscheidung der Findungskommission. Der gebürtige Leiferder wurde gestern Abend auf einer Mitgliederversammlung der Gifhorner SPD nominiert.

01.06.2010

Bei einem Verkehrsunfall am Meinerser Gajenberg wurde am Freitag ein 33-jähriger Motorradfahrer getötet (AZ berichtete). Ein Busfahrer, der vom Schulzentrum auf die Seershäuser Landstraße einbiegen wollte, hatte den Polizeiangaben zufolge den Biker übersehen. „Wir überlegen, ob wir an dieser Stelle etwas verbessern können“, teilt dazu auf AZ-Anfrage der Meinerser Samtgemeindebürgermeister Heinrich Wrede mit.

31.05.2010
Anzeige