Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Zwei Frauen stricken Doppelgänger-Puppen

Wiswedel Zwei Frauen stricken Doppelgänger-Puppen

Anika Schlie und Sonja Börner-Koné haben ein seltenes Hobby, das viel Fleiß und Kreativität erfordert: Sie stricken Doppelgänger-Puppen. Und zwar vor allem von den Menschen, die sie besonders mögen - von ihren Familien.

Voriger Artikel
Südstadt: Golf GTI gestohlen
Nächster Artikel
Sassenburg und Landkreis arbeiten enger zusammen

Fleißig und kreativ: Anika Schlie (l.) und Sonja Börner-Koné mit ihren Doppelgänger-Puppen.

Quelle: Christian Albroscheit

Socken, Schals oder Pullover stricken, das können viele. Anika Schlie aus Wiswedel und ihrer Freundin Sonja Börner-Koné aus Wolfsburg ist das aber nicht genug. Sie stricken ihre eigenen Familien - als Doppelgänger-Puppen.

Auf den Geschmack gekommen sind die beiden im März. Damals machte Anika Schlies Tochter die beiden auf den Strikkedukker-Wettbewerb aufmerksam. Aufgabe war es, einen Doppelgänger zu stricken. Und beide waren sich einig: „Da machen wir mit!“

Anika Schlies Mann Mathias und Sonja Börner-Konés Sohn Dantouma waren die ersten. Seitdem bekommen nach und nach sämtliche Familienmitglieder einen Doppelgänger. Und Anika Schlie hat sogar schon einen Promi-Doppelgänger gestrickt: nämlich Poplegende Michael Jackson. „Es ist um uns geschehen“, sagt Anika Schlie.

Aber was ist so schwer daran, eine Doppelgänger-Puppe zu stricken? Besonders das Gesicht, sind sich Schlie und Börner-Koné einig. Wie sehen Augen und Mund aus? Und wie passt die Frisur am besten? „Gerade am Anfang mussten wir viel ausprobieren“, erinnert sich Sonja Börner-Koné. Aber mit der Zeit kam die Routine. Mittlerweile hat Anika Schlie zehn Doppelgänger-Puppen gestrickt. Bei Sonja Börner-Koné sind es vier. „Man muss selbst kreativ werden“, erklärt Anika Schlie, warum es so viel Spaß macht, Doppelgänger-Puppen zu stricken. „Und bisher hat sich auch jedes Familienmitglied erkannt.“

Anika Schlie hat mit ihrer ersten Puppe übrigens gleich einen Preis beim Strikkedukker-Wettbewerb gewonnen. Von 430 Teilnehmern landete sie unter den ersten 40 - und zwar mit ihrer eigenen Doppelgängerin.

alb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Haben Sie schon alle Weihnachtsgeschenke beisammen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr