Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Zwei Drittel der Löcher im Stadtgebiet sind verfüllt
Gifhorn Gifhorn Stadt Zwei Drittel der Löcher im Stadtgebiet sind verfüllt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 18.05.2010
Ein Fall für die Patch-Kolonne: Mindestens noch zwei Wochen wird es dauern, bis alle Winter-Schlaglöcher auf Gifhorns Straßen gestopft sind. Quelle: Photowerk (cw)
Anzeige

Wegen der lang anhaltenden kalten Temperaturen begannen die Flickarbeiten erst nach Ostern. Und es gab und gibt noch viel zu tun für die „Patch-Worker“: 70 Kilometer Straße im gesamten Stadtgebiet haben mehr oder minder schwere Winterschäden.
Ein Grund für die zeitliche Verzögerung bei der Wiederherstellung der Fahrbahn-Oberflächen sei das Wetter gewesen: „Wenn es regnet, hat die Kolonne Feierabend, weil die Emulsion nicht haftet“, so Keuch. Zwei Drittel der Schlaglöcher-Strecken sind mittlerweile doch schon abgearbeitet. „Zuerst wurden die Hauptverkehrsadern gemacht, jetzt geht‘s in die Wohngebiete.“
Und in zwei bis drei Wochen, wenn alle Löcher geschlossen sind, wird zusammengerechnet, was das Ganze gekostet hat. Trotz angespannter Haushaltslage werde über echte Sanierungen von Straßendecken nachgedacht, weil sie nur noch aus Flicken bestehen. Beispielsweise Poststraße und Isenbütteler Weg.

jr

„2009 konnte die Kultur- und Sozialstiftung 81.000 Euro auf elf Empfänger verteilen.“ Diesen positiven Rückblick zog Jürgen Kröger, neu mit dem Vorstandsvorsitz der Kultur- und Sozialstiftung betraut. Gemeinsam mit den Stiftungsvorständen Christian Eichler und Bernd Strohbecke erläuterte er in Leiferde die Bilanz 2009.

18.05.2010

Als Generalprobe für das bevorstehende Schützenfest wurden jetzt beim Bürgerschützenkorps Gifhorn die Kompaniekönige gekürt.

18.05.2010

Es darf gelacht werden: Till Eulenspiegel ist die Titelfigur des Stücks, mit dem sich die Osloßer Dritt- und Viertklässler morgen um 11.30 Uhr im Kleinen Haus in Braunschweig an der 41. Schultheaterwoche beteiligen. Gestern war eine ausgesprochen gelungene Generalprobe in Osloß vor Eltern, Großeltern, den jüngeren Schülern und den Kindergartenkindern.

18.05.2010
Anzeige