Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Zwei-Dörfer-Treffen in Neubokel

Neubokel Zwei-Dörfer-Treffen in Neubokel

Neubokel. Einen gemütlichen Nachmittag erlebten am Montag 50 Neubokler und Wilscher beim Zwei-Dörfer-Treffen, diesmal in Neubokel. Dabei erlebten sie eine Premiere: Die Traditionsveranstaltung fand zum ersten Mal im Landcafé statt.

Voriger Artikel
Ziehen Flüchtlinge in die Hammerstein-Kaserne?
Nächster Artikel
1500 Euro für Kindergarten

Neubokel und Wilsche pflegen ihre Verbundenheit: rund 50 Gäste waren beim Zwei-Dörfer-Treffen gestern Nachmittag im Landcafé Neubokel dabei.

Quelle: Sebastian Preuß

Seit der Gebietseinheit mit der Stadt Gifhorn in den 70-er Jahren gibt‘s das Zwei-Dörfer-Treffen, so Neubokels Ortsbürgermeister Torsten Genz. „Wir haben eine große Verbundenheit schon von der Schule her.“ Und so hätte es auch keine Probleme bereitet, das Dorfgemeinschaftshaus zu füllen, sagt Genz. Doch es fehle an ehrenamtlichen Helfern zur Organisation in größerem Rahmen. So sieht Genz im Landcafé, in dem sich auch Landfrauen ums leibliche Wohl der Gäste kümmerten, eine Alternative.

Dort feierten gestern 50 Gäste aus Wilsche und Neubokel. „Hälfte, Hälfte, gut gemischt“, sagt Genz. Und das Programm diesmal? „Da keiner von uns singen kann, machen wir mal einen Bingo-Nachmittag.“

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Schüler-Proteste an Stein-Schule

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Der Mülltonnentausch im Kreis Gifhorn läuft: Halten Sie das neue, chip-basierte System für sinnvoll?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr