Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Zwei Bronzemedaillen bei Special Olympics

Gifhorn Zwei Bronzemedaillen bei Special Olympics

Gifhorn. Großer Erfolg für Hans-Peter Wenzel aus der Werkstatt für behinderte Menschen der Lebenshilfe: Bei den World Games der Special Olympics in Los Angeles hat der 61-Jährige richtig abgeräumt. Er holte zwei Bronzemedaillen im Badminton.

Voriger Artikel
Zum Schuljahresbeginn sollen Züge wieder rollen
Nächster Artikel
Oonagh begeistert bei Konzert in der Heimat

Großer Erfolg: Hans-Peter Wenzel (2.v.l.) von der Lebenshilfe hat bei den Special Olympics zwei Bronzemedaillen gewonnen.

Quelle: Chris Niebuhr

Dafür wurde er nach der Rückkehr ordentlich gefeiert.

Die ganze Turnhalle der Lebenshilfe war voll, alle jubelten Wenzel zu. Er ist in der Kfz-Aufbereitung tätig, trainiert in der Regel einmal pro Woche bei Trainer Waldemar Daubert.

Lediglich im halben Jahr vor den Special Olympics war das Pensum auf zwei Einheiten pro Woche erhöht worden. Das hat sich ausgezahlt: Wenzel holte sowohl im Einzel als auch im gemischten Doppel Bronze, landete zudem im Doppel auf dem vierten Platz.

Der 61-Jährige war einer von insgesamt nur sieben Teilnehmern aus Niedersachsen bei den Wettkämpfen in Los Angeles und auch der älteste Teilnehmer dort überhaupt. Das beeindruckendste sei für ihn die riesige Eröffnungsfeier gewesen: „So viele Menschen hat man noch nie gesehen“, sagte Wenzel. Er habe auch viele Teilnehmer aus anderen Ländern kennen gelernt, sich mit Händen und Füßen verständigt.

Katja Bungartz, Bereichsleiterin Arbeit und Pädagogik bei der Lebenshilfe, berichtete, die Special Olympics hätten in den USA einen ganz anderen Stellenwert: „Dort gab es Übertragungen im Sportkanal, in Deutschland immerhin kurze Beiträge im Morgenmagazin.“

Die große Ehrung für Hans-Peter Wenzel gebe es daher jetzt bei der Lebenshilfe. Auch Lebenshilfe-Geschäftsführer Peter Welminski und Ralph Buchweitz, Geschäftsführer des Autohauses Kühl, waren bei der Siegesfeier in der Turnhalle dabei. Das Autohaus hatte die Lebenshilfe für die Special Olympics in Los Angeles mit 2000 Euro unterstützt.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr