Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Zwei Brandstifter (15/17) gefasst

Gifhorn Zwei Brandstifter (15/17) gefasst

Zu zwei Brandstiftungen hat die Polizei einen 17- und einen 15-Jährigen als Tatverdächtige ermittelt. Beide Beschuldigten sind geständig und befinden sich weiter auf freiem Fuß.

Voriger Artikel
73-Jähriger mit 1,43 Promille erwischt
Nächster Artikel
Anlieger halten Ausbau des Verbindungswegs nicht für nötig

Erster Erfolg der Ermittler: Zwei Jugendliche haben gestanden, Feuer an zwei Schulen gelegt zu haben. Ob auch der Großbrand an der Schweitzer-Schule auf ihr Konto geht, ist noch unklar.

Quelle: Archiv

Wie berichtet, war es am Wochenende, 14./15.06, in der alten  Fritz-Reuter-Realschule an der Conrad-Adenauer-Straße in einem Keller zu einem Brand gekommen. Zunächst unbekannte Täter hatten dort u. a.  Benzin aus einem Rasenmäher ausgekippt und entzündet. Das Feuer erlosch glücklicherweise von selbst. Auch außen war zunächst versucht worden, durch das Anzünden von Zeitungspapier einen Brand zu legen.

Am Montag, 16.06.2014, gegen 21:45 Uhr wurde ein auf dem Schulhof der Fritz-Reuter-Realschule an der Carl-Diem-Straße aufgestellter Müllcontainer ebenfalls von zunächst unbekannten Tätern in Brand gesetzt.

Im Zuge der Ermittlungen erhielt die Polizei einen Hinweis auf die beiden Tatverdächtigen und erwirkte über die Staatsanwaltschaft Hildesheim Durchsuchungsbeschlüsse, die am 18.06.vollstreckt wurden. Dabei wurden Beweismittel sichergestellt.

Beide Beschuldigten räumten ein, die beiden Brände gelegt zu haben. Ein konkretes Motiv konnten beide nicht angeben. Sie gaben an, aus Langeweile und aus Lust auf Probieren gehandelt zu haben.

Die beiden Jugendlichen waren bei der Polizei noch nicht einschlägig bekannt und wurden nach ihren Vernehmungen zu ihren Eltern entlassen.

Ob sie für weitere Brandlegungen im Gifhorner Stadtgebiet als Täter infrage kommen, müssen weitere Ermittlungen ergeben. 

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr