Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Zwei Baustellen im Süden Weyhausens
Gifhorn Gifhorn Stadt Zwei Baustellen im Süden Weyhausens
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 15.10.2013
Weyhäuser Baustellen: In der Brückenstraße und der Neuen Straße gibt es derzeit Einschränkungen für Autofahrer. Quelle: Christian Albroscheit
Anzeige

Derzeit werden die Leitungen in der Brückenstraße und Im Winkel erneuert. Für die Arbeiten musste extra eine Baustellenampel aufgestellt werden. „Wir wollen Ende November fertig sein. Die Ampel bleibt noch zwei bis drei Wochen stehen“, sagt Patrick Kampen, Bauleiter beim Wasserverband Vorsfelde. Danach haben Autofahrer erst einmal freie Fahrt. Erst wenn am Ende der Arbeiten die neue Asphaltdecke aufgebracht wird, kommt die Ampel wieder für einige Tage zum Einsatz.

In den vergangenen sechs Jahren habe der Wasserverband Vorsfelde einen großen Teil der Trinkwasserleitungen in Weyhausen erneuert, sagt Patrick Kampen. „Gerade im alten Ortsteil gab es vorher viele Rohrbrüche“, sagt der Bauleiter. Das soll mit den neuen Kunststoffleitungen nicht mehr so schnell passieren. „Ich gehe davon aus, dass die länger als 90 Jahre halten“, so Kampen.

Auch die neue Straße ist derzeit in Höhe des Schulzentrums komplett gesperrt. Dort wird ein neues Vierfamilienhaus gebaut, das derzeit die Wasseranschlüsse bekommt. „Dafür muss die Straße komplett aufgemacht werden“, erklärt Bürgermeisterin Gaby Klose. Bis Ende der Woche soll die Straße aber wieder befahrbar sein. Denn ab kommendem Montag müssen dort wieder die Schulbusse fahren.

alb

Freude und Spannung im Gifhorner Kultbahnhof: Mitarbeiterin und Sängerin Tiana Kruskic tritt bei der neuesten Staffel der Sat-1-Castingshow „The Voice of Germany“ an.

18.10.2013

Die Kita Gänseblümchen, die am Sonnenweg 12 mehr als 20 Kinder betreut, muss zum Monatsende ausziehen. Die Vermieterin hat zum 31. Oktober gekündigt. Ein Umzug in ein Wohnhaus am Sonnenweg 21 ist noch nicht genehmigt - Anwohner protestieren. Wie es mit Gänseblümchen weiter geht, ist unklar.

18.10.2013

Calberlah. Plötzlich war es da - und noch weiß keiner, wem es gehört: Ein Pony sorgt zurzeit auf dem Reiterhof Busse in Calberlah, im Rathaus in Isenbüttel und im Polizeikommissariat in Meine für Aufregung.

15.10.2013
Anzeige