Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Zuschauen und mitmachen: So macht Sport allen Spaß

Isenbüttel Zuschauen und mitmachen: So macht Sport allen Spaß

Isenbüttel . Was wäre „Sport am Tankumsee“ ohne Mitmachaktionen und Vorführungen von Vereinen aus der Region. Werner Riedel vom Kreissportbund, Moderator des Bühnenprogramms, brachte es auf den Punkt: „So ein breites Forum für verschiedene Sportarten – das ist schon toll.“

Voriger Artikel
Oldtimer-Park eröffnet
Nächster Artikel
Drei erste Plätze für Agility-Sportler aus Brome

Sport in allen Facetten: Dragon Culture (oben) und BSC Asia waren mit von der Partie beim Bühnenprogramm.

Quelle: Michael Uhmeyer (2)

Mit dieser Meinung stand er nicht alleine. Immer wieder brachten die Sportler das Publikum zum Staunen. Kampfkunst zeigten Kinder und Jugendliche des Vereins Dragon Culture. Lehrer Li Yanlong: „Wir sind froh, hier unseren Sport zeigen zu können.“

Und nicht nur seine Truppe erntete vom Publikum viele „Ahs“. Seien es die Tanzmäuse des 1. Bromer Gesundheitssportvereins, die HipHoper der SV Gifhorn oder die Karateka des BSC Asia – alle wussten zu begeistern. Sonderapplaus erhielten die Waveboarder aus Brome. Die nutzten ihre Vorführung dafür, sich Unterstützung für eine Skatepark in Brome zu holen.

Riesenerfolg für Nummer 12 des von der AZ präsentierten Großevents „Sport am Tankumsee“: Hunderte erlebten gestern 400 Akteure beim Bühnenprogramm und feuerten knapp 600 Paddler beim Drachenbootrennen an – Vorjahressieger Dumbbell Dragons hat im Finale die Nase vorn. So ein Sportereignis für alle Generationen sucht seinesgleichen: Da traten Teams mit lustigen Namen wie Flying Hirsch, Mobile Alkoholhelfer, Das elfte Geboot und Swim idols out of the pool auf der 220 Meter langen Regattastrecke an.

Zur Bildergalerie

Aber auch Mitmachen steht bei „Sport am Tankumsee“ hoch im Kurs. Bungee-Running und exotische Sportarten wie Kopfball-Tischtennis, Speed-Badminton und Hockey-Shootout galt es zu erkunden. Und da ließen sich viel Besucher nicht zweimal bitten, einmal neue Sportarten auszuprobieren.

Garniert wurde das Aktivprogramm von musikalischen Einlagen, etwa dem Auftritt der Showband Gifhorn und Sänger Andre Borawski.

apo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Isenbüttel
Ein Publikumsmagnet: „Sport am Tankumsee“ lockte gestern zahlreiche Zuschauer an.

Isenbüttel . Riesenerfolg für Nummer 12 des von der AZ präsentierten Großevents „Sport am Tankumsee“: Hunderte erlebten gestern 400 Akteure beim Bühnenprogramm und feuerten knapp 600 Paddler beim Drachenbootrennen an – Vorjahressieger Dumbbell Dragons hat im Finale die Nase vorn.

mehr
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr