Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Zumba-Fans legen sich für kranken Tobias ins Zeug
Gifhorn Gifhorn Stadt Zumba-Fans legen sich für kranken Tobias ins Zeug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 03.11.2018
Zumba-Fans können helfen: Am 17. November ist Einsatz für den kranken Tobias (12) gefragt. Quelle: Archiv
Wilsche

„Tobias wünscht sich einen Urlaub im Center-Park – auch dafür soll der Erlös verwendet werden“, sagt Marion Schütt, die beim VfR Wilsche-Neubokel seit 2016 Zumba anbietet und bereits 2017 ein großes Charity-Event auf die Beine gestellt hat – zu Gunsten der Brustkrebs-Patientinnen des Helios-Klinikums.

„Dieses Mal wollen wir Tobias unterstützen – die ganze Zumba-Familie ist mit dabei“, ruft Schütt alle interessierten Zumba-Fans auf, am Zumba-thon im Wilscher DGH teilzunehmen. „Handtuch, Turnschuhe und Sportkleidung sind mitzubringen“, hofft die Zumba-Instruktorin darauf, dass möglichst viele Interessierte am 17. November mit von der Partie sind.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten

„Der Eintritt ist frei, um Spenden wird jedoch gebeten“, will Schütt im DGH Spenden-Dosen aufstellen lassen, um für den kleinen Tobias zu sammeln. „Es ist wirklich klasse, dass sich alle Instruktorinnen kostenlos in den Dienst der guten Sache stellen – eine Trainerin reist sogar extra aus Halle an“, freut sich Schütt über die Unterstützung ihrer Kolleginnen. Die Wilscher Zumba-Trainerin hat bereits bunten Stoff gekauft, um die Bühne im DGH zu dekorieren. Infos über den Wilscher Zumbathon gibt’s bei Marion Schütt unter Tel. 0176-63699819.

Auch Fußballer vom VfR Wilsche-Neubokel setzen sich ein

Für Tobias, Mitglied der Inklusionsmannschaft der Jugendspielgemeinschaft Nord, hat sich kürzlich auch die Fußballabteilung des VfR Wilsche-Neubokel stark gemacht. Alle Teams unterstützten den Zwölfjährigen und seine Eltern mit großzügigen Spenden. Geld sammelten auch die JSG Nord, der MTV Gamsen und der SSV Kästorf. 1500 Euro kamen so bereits zusammen.

Von Uwe Stadtlich

Der Deutsche Paketdienst (DPD) ist nach eigenen Angaben Marktführer für den internationalen Paketversand. Michael Jenz aus Gifhorn will zukünftig trotzdem auf die DPD-Dienste verzichten. Sein Paket sei nämlich nicht am vereinbarten Ablageort deponiert worden. „Stattdessen landete es in der blauen Papiertonne und nur wenig später in einem Müllwagen“, schimpft Jenz.

06.11.2018

Gifhorn wird zum Schauplatz einer Pilotinitiative zur Förderung des Schwimmsports in den Grundschulen. Kreissportbund Gifhorn und Landesschwimmverband Niedersachsen rufen dazu mit Partnern vor Ort einen neuen Jugend-trainiert-Wettbewerb ins Leben.

02.11.2018
Gifhorn Stadt Ausbildungsbotschafter – IHK-Projekt an den Berufsbildenden Schulen I - Berufsorientierung auf Augenhöhe

Sieben Berufsfachschulklassen Wirtschaft der Berufsbildenden Schulen I des Landkreises Gifhorn (BBS I) beteiligten sich in diesem Schuljahr wieder am Projekt IHK-Ausbildungsbotschafter.

02.11.2018