Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Zukunftstag: Schüler helfen beim Schweinefüttern
Gifhorn Gifhorn Stadt Zukunftstag: Schüler helfen beim Schweinefüttern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:10 28.04.2016
Ein Tag auf dem Bauernhof: Zehn Schüler waren heute auf dem heilpädagogischen Bauernhof Der Hof, drei kamen mit Tierarzt Dr. Martin Pape, um die Sauen zu impfen. Quelle: Christina Rudert
Anzeige

20 Kinder und Jugendliche hatte die Polizeiinspektion Gifhorn zu Gast. „Wir haben ein interessantes Info-Paket geschnürt“, berichtet Polizeisprecher Thomas Reuter. Das Einscannen von Fingerabdrücken in der Kriminaltechnik, ein Verkehrsquiz mit Präventionsfachmann Hans-Heinrich-Kubsch und ein Abstecher in die Einsatzleitstelle und den Zellentrakt gehörten dazu.

Höhepunkt des Schnuppertages: Auf dem Sportplatz Bleiche stellten Bettina Kihnt und Ronny Krusch das Können ihrer Diensthunde unter Beweis. Als vierbeiniger „Rauschgiftfahnder“ beeindruckte insbesondere „Crawalli“ die Kinder.

23 Schülerinnen und Schüler schnupperten Arbeitsluft beim DRK: Geschäftsstelle und Rettungswache wurden besucht, am Nachmittag ging‘s zum Tankumsee. Dort stellte die Wasserwacht ihr Boot vor.

Auf dem heilpädagogischen Bauernhof in Isenbüttel halfen zehn Schüler, darunter sechs Jungs aus der Klasse 7d des Humboldt-Gymnasiums. „Wir wollten gerne zusammen was machen“, erklärte Jasper. Also fütterten sie Schweine: „Als ich das Futter in den Trog geschüttet hatte, kamen die Schweine alle auf mich zu gerannt“, berichtete Julian. Lara (12) half, Eier einzusammeln. „Einige waren ziemlich dreckig.“ Für Maxima (10) war Der Hof bekanntes Terrain. „Ich voltigiere hier.“ Was mit Tieren machen, das wollten die Mädchen, „und so hatte ich mir das auch vorgestellt“, sagte Stina (12).

Zufällig war auch Tierarzt Dr. Martin Pape just gestern da, um Sauen zu impfen, und brachte seine drei Zukunftstags-Schülerinnen gleich mit.

tru/ust

Zwei Einbrüche, einer in ein Toto-Lotto-Geschäft und einer in eine Mietwohnung, ereigneten sich kürzlich im Gifhorner Stadtgebiet. Die unbekannten Täter machten aber nur in einem Fall Beute.

28.04.2016

Gifhorn. Die Kreisstadt hat einen neuen Seniorenbeirat. In der gestrigen Delegiertenversammlung wurde das Gremium einstimmig gewählt. Vorsitzende bleibt Elke Wiegmann.

28.04.2016

Gifhorn. „Das ist reine Abzocke“, ist Ellen Lausch (56) sauer darüber, dass auf dem Parkdeck der früheren Hempel-Galerie auch Behinderte abkassiert werden.

30.04.2016
Anzeige