Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Zu Weihnachten sind viele Restaurants ausgebucht
Gifhorn Gifhorn Stadt Zu Weihnachten sind viele Restaurants ausgebucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:28 24.12.2015
Nicht nur im Deutschen Haus geht‘s rund in der Küche: Zu Weihnachten sind viele Restaurants ausgebucht. Quelle: Michael Uhmeyer
Anzeige

An den Festtagen bleibt in vielen Haushalten im Landkreis die Küche kalt. Immer mehr Menschen lassen sich in Restaurants verwöhnen. „Für die Gastronomie ist es die beste Zeit - es könnte immer Weihnachten sein“, sagt Armin Schega-Emmerich, Dehoga-Vorstand und Chef des Deutschen Hauses in Gifhorn.

„Das Weihnachtsgeschäft startet mit den Weihnachtsfeiern von Firmen und Betrieben“, weiß Schega-Emmerich. Mitarbeiter und Chefs würden jedoch inzwischen immer früher das alte Jahr gemeinsam ausklingen lassen. „Im November geht‘s schon los“, so der Dehoga-Vorstand.

Den großen Ansturm erleben die Restaurants im Kreisgebiet jedoch an den beiden Weihnachtsfeiertagen. „Wir haben in diesem Jahr sehr viele Großfamilien mit bis zu 20 Personen“, so der Chef des Deutschen Hauses. „Nur wer sich rechtzeitig gekümmert hat, ist dabei - wir sind seit Monaten ausgebucht.“ Das gelte für die meisten Dehoga-Mitgliedsbetriebe im Kreis.

„Komplett belegt“: Das meldet auch Schlossrestaurant-Chef Jörg Zentgraf für die Feiertage. „Viele Stammgäste haben bereits Weihnachten 2014 für dieses Jahr reserviert, einen Buchungs-Run gab‘s dann noch einmal Anfang Oktober“, ist Zentgraf zufrieden.

Volles Haus an den Weihnachtsfeiertagen und zu Silvester auch im Gifhorner Ratsweinkeller: „Wir sind seit September ausgebucht - hauptsächlich Familien“, weiß Chef Hans-Jörg Bosch.

Gebackener Wolfsbarsch, knuspriger Gänsebraten oder gebratene Scheiben vom Rehrücken: Fisch, Wild oder Geflügel - der Gast hat die Qual der Wahl.

ust

Gifhorn. Leuchtende Kinderaugen gibt es zu Weihnachten auch in bedürftigen Familien. Dafür hat die AZ-Aktion auch in diesem Jahr gesorgt.

23.12.2015

Gifhorn. Andreas Swiderski hilft einer polnischen Familie auch zum Weihnachtsfest.

26.12.2015

Einer geht für anderthalb Jahre in den Bau, der Andere ist mit einer Bewährungsstrafe davon gekommen: Ein Einbrecherduo musste sich jetzt vor dem Schöffengericht in Gifhorn verantworten.

23.12.2015
Anzeige