Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Zoff um Sportgeräte für Senioren

Wesendorf Zoff um Sportgeräte für Senioren

Wesendorf . Lange Zeit hat sich nach außen hin überhaupt nichts getan in Sachen Fitnessgeräte für die Wesendorfer Senioren. Jetzt wurde im Gemeinderat ein Entwurf der Verwaltung für eine Anlage vorgelegt. Das Papier winkte die SPD-WGW-Mehrheit im Rat durch - gegen die Stimmen der CDU und offenbar gegen den Willen der Senioren.

Voriger Artikel
Bücherflohmarkt für guten Zweck
Nächster Artikel
Ribbesbütteler Weg: Familie sauer auf Raser

Sportgeräte für Senioren: Gegen den im Rat beschlossenen Standort Paka-Platz wollen die Senioren angehen.

Denn die wollen zwar die Geräte, halten aber laut Peter Kraemer vom Wesendorfer Sozialverband den jetzt beschlossenen Standort Paka-Platz für falsch. Kraemer ruft die Senioren auf, sich gegen den Ratsbeschluss zu wehren - mit einer Unterschriftensammlung am Samstag, 25. Oktober, vor dem Edeka-Markt.

Die Standortfrage war lange diskutiert worden, laut Bauamtsleiter René Weber wurde von den Senioren die Grüne Lunge am Altenheim favorisiert. „Es wurde mit Vertretern von DRK, Sozialverband, Seniorenbeirat und Altenheim gesprochen. Die repräsentieren 900 Senioren und haben sich einstimmig für die Grüne Lunge ausgesprochen“, so Weber.

„Der Standort Paka-Platz übergeht die Wünsche der Senioren“, sagte auch Guido Weichsel (CDU). Ferdinand Bergrath (WGW) hielt dagegen: „Nach meiner Information wurden die Senioren gar nicht ausreichend in die Standortdiskussion eingebunden.“

Andreas Hoffmann (SPD) jedenfalls stellte den Antrag, den Entwurf gleich im Rat zu beschließen und ihn nicht noch einmal in den zuständigen Fachausschuss zu geben. „Sonst fängt die Diskussion von vorne an. Außerdem gibt es von Senioren auch andere Meinungen“, sagte er mit Blick auf die Standortfrage.

Kraemer nach dem Ratsbeschluss: „ Der Paka-Platz direkt neben der Schule mit hunderten Jugendlichen an einer der meistbefahrenen Wesendorfer Straßen ist eine Fehlentscheidung. Welche Senioren wollen da auf dem Präsentierteller Sport treiben?“

ba

AZ-INFO: Das Seniorensport-Konzept

Wesendorf . Nicht nur um Sportgeräte für Senioren geht es bei dem Konzept, das die Verwaltung für die Schaffung von Sport- und Freizeiteinrichtungen vorgelegt hat.

  • Boule-Bahn : Laut Konzept ist eine naturnahe Bahn am Paka-Platz mit den Abmessungen 4 mal 15 Meter vorgesehen. Die Kosten würden rund 10.000 Euro betragen. Die Bahn kann durch den Standort in den Schulalltag der benachbarten Oberschule integriert werden.
  • Für die Senioren sollen als Outdoorgeräte ein Schultertrainer, zwei Radtrainer mit Bank sowie eine Ruhebank angeschafft werden. Das soll laut Plan rund 17.000 Euro kosten, als – umstrittenen – Standort hat der Gemeinderat jetzt mehrheitlich für den Paka-Platz gestimmt.
  • Außerdem sieht das Konzept vor, die Planungen für ein Multifunktionsspielfeld für Basketball, Hockey, Handball und dergleichen aufzunehmen. Möglicher Standort: die Ostseite des B-Platzes.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr